Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gibt es künftig einen Waldkindergarten in Lutten?

Wenn es nach der CDU-Fraktion geht, soll in der Nähe des Herrenholz' ein Waldkindergarten errichtet werden. Die anderen Fraktionen halten dies für eine gute Idee.

Artikel teilen:
In der Natur: In Lutten soll es künftig ebenfalls einen Waldkindergarten geben. Symbolfoto: dpa/Rehder

In der Natur: In Lutten soll es künftig ebenfalls einen Waldkindergarten geben. Symbolfoto: dpa/Rehder

In Lutten könnte es künftig ebenfalls einen Waldkindergarten geben. In Goldenstedt ist dieser bereits seit vielen Jahren beliebt, wie Jacqueline Lüsse (CDU) während der jüngsten Sitzung des Bildungs- und Kulturausschusses herausstellte. Die CDU-Fraktion hat nun den Antrag auf Überprüfung der Machbarkeit der Errichtung eines Waldkindergartens in Lutten gestellt. Als Standort kann die Fraktion sich den nördlichen Bereich Luttens in der Nähe des Herrenholz‘ vorstellen.

Die Anmeldezahlen für die Kindergärten in der Gemeinde steigen, sagte Philipp Riesenbeck (CDU), der den Antrag stellvertretend für die Fraktion den anderen Ausschussmitgliedern vorstellte. Der Bedarf für weitere Kindergartenplätze sei schließlich da. Ein Waldkindergarten sei zudem „relativ einfach zu errichten“ im Vergleich zu anderen Kindergärten. 15 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder ab 3 Jahren könnten so schnell entstehen.

Personal muss sich auf Wetterlage einlassen können

Die Verwaltung der Gemeinde hatte zur Vorbereitung auf die Sitzung die Kosten für die Errichtung überschlagen. Wie aus der Beschlussvorlage hervorgeht, liegen die Einrichtungskosten eines Waldkindergartens bei 80.000 Euro – enthalten seien unter anderem die Planungs- und Genehmigungskosten, Bauwagen, die Schotterung der Parkflächen sowie Mobiliar. Die laufenden Betriebskosten beliefen sich pro Jahr auf circa 75.000 bis 90.000 Euro – je nach Träger. Es könne mit einem Investitionskostenzuschuss des Landkreises Vechta in Höhe von 63.000 Euro sowie einem Betriebskostenzuschuss des Landkreises in Höhe von 33.000 Euro gerechnet werden.

„Am wohlsten fühlt man sich in der Natur“, sagte Lüsse und hob den pädagogischen Effekt in der Natur hervor. Sie halte es für eine „sehr gute Idee“, einen weiteren Waldkindergarten einzurichten. Findet man denn genug Personal dafür, wollte Johannes Böging (CDU) wissen. Schließlich sei der Alltag im Wald ganz anders als im „normalen Kindergarten“. Jacqueline Lüsse, selbst Erzieherin, antworte, dass es schon so sei, dass man „dafür gemacht sein“ müsse, bei „Wind und Wetter draußen“ sein zu wollen. Der Waldkindergarten in Goldenstedt sei aber ihres Wissens nach immer gut besetzt und der Aufbau eines solchen Angebots reize gerade jüngeres Personal.

Erst muss ein Standort gefunden werden

Elisabeth Wübbeler (CDU) erkundigte sich danach, wer die Trägerschaft übernehmen könnte und ob es möglich sei, den neuen Waldkindergarten als Außenstelle des bestehenden in Goldenstedt einzurichten. Steffen Boning, Fachbereichsleiter bei der Gemeinde, erläuterte, dass zunächst ein Standort gefunden werden müsste. Danach werde es eine Ausschreibung für die Trägerschaft geben. Ob die Einrichtung einer Außenstelle möglich sei, müsste rechtlich geprüft werden, sagte Boning.

Die Ausschussmitglieder sprachen sich einstimmig dafür aus, dass die Gemeindeverwaltung die Möglichkeit der Einrichtung eines weiteren Waldkindergartens im nördlichen Bereich von Lutten überprüft. Die infrage kommenden Flächen sowie das weitere Vorgehen sollen im nächsten Ausschuss für Bildung und Kultur vorgestellt werden. Zuvor ist mit den entsprechenden Eigentümern über die Einrichtung eines Waldkindergartens zu verhandeln.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gibt es künftig einen Waldkindergarten in Lutten? - OM online