Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

GEW für Aufrechterhalten der Maskenpflicht im Unterricht

Die pädagogischen Argumente für das Entfallen der Maskenpflicht wiegten schwer, doch der Gesundheitsschutz wiege noch schwerer, findet GEW-Landesvorsitzender Holger Westphal.

Artikel teilen:
Eine Maske liegt während des Unterrichts auf einem Federmäppchen. Foto: dpa/Gollnow

Eine Maske liegt während des Unterrichts auf einem Federmäppchen. Foto: dpa/Gollnow

Das für kommende Woche geplante Aufheben der Maskenpflicht im Unterricht bei Grundschülern in Niedersachsen kommt nach Ansicht der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zu früh. "Die pädagogischen Argumente für das Entfallen der Maskenpflicht am Platz wiegen besonders in der Grundschule schwer, doch der Gesundheitsschutz wiegt im Moment noch schwerer", sagte der kommissarische GEW-Landesvorsitzende Holger Westphal am Montag auf dpa-Anfrage.

Erst wenn die Corona-Pandemie tatsächlich auf dem Rückzug sei, dürfe es Lockerungen im Unterricht geben. Die Inzidenz in Niedersachsen gehe auf die Marke 1400 zu, bei den Sechs- bis Elfjährigen liege sie sogar doppelt so hoch.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte vor einigen Wochen einen Fahrplan vorgelegt, wann Corona-Regeln an Schulen gelockert werden oder sogar entfallen. Von kommenden Montag an soll demnach die Maskenpflicht im Unterricht für Grundschüler enden. Anfang Mai sollen dann die restlichen Jahrgänge folgen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

GEW für Aufrechterhalten der Maskenpflicht im Unterricht - OM online