Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Für den Neustart in der CDU ist mehr Selbstkritik nötig

Thema: Lechner und die Zukunft der Christdemokraten in Niedersachsen – Auf dem Spiel steht die Bedeutung der CDU als Volkspartei im Land. Die Analyse der Wahlniederlage muss schonungslos sein.

Artikel teilen:

Wird Sebastian Lechner das neue Gesicht der CDU in Niedersachsen? Den Fraktionsvorsitz im Landtag hat der 41-Jährige bereits übernommen, seine Kandidatur um den Parteivorsitz gilt vielen als wahrscheinlich. Unklar ist zwar, ob Lechner der einzige Aspirant wäre, aber fest steht: Die CDU muss sich umfassend und überzeugend erneuern, auch inhaltlich.

Die Herausforderung ist gewaltig. Es geht nicht allein darum, in der Opposition den Generationenwechsel mit frischen Konzepten hinzubekommen. Auf dem Spiel steht die Bedeutung der CDU als Volkspartei in Niedersachsen nach dem historisch schlechten Ergebnis bei der Landtagswahl. Die CDU hat Stimmen nach links und nach rechts verloren. Sie ist die Partei, die zerrieben wurde. Warum das so war, ist die zentrale Frage.

Lechner blendet strategische und inhaltliche Mängel aus

Lechner sieht die Ursachen der Niederlage hierin: Der CDU sei vorgeworfen worden, als Teil der Landesregierung Dinge nicht selbst umgesetzt zu haben. Auf Bundesebene habe sie den Atomausstieg und die Abhängigkeit vom russischen Gas mit zu verantworten. Auch das habe sich zum Nachteil ausgewirkt.

Ist das alles? Dass Bernd Althusmann als Spitzenkandidat nicht gezogen hat und dass Friedrich Merz als Bundes-CDU-Chef mit seinen unsäglichen Aussagen („Sozialtourismus“ ukrainischer Flüchtlinge) einen gewichtigen Teil der Stimmenverluste zu verantworten hat, würde Lechner freilich nicht sagen. Aber seine Analyse blendet die inhaltlichen und strategischen Mängel der Partei aus, beschränkt sich auf die Erzählung widriger Umstände. Für den Neustart braucht es mehr – vor allem Selbstkritik.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Für den Neustart in der CDU ist mehr Selbstkritik nötig - OM online