Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Friesoyther Bauamt hat genug zu tun

Auf fast zehn Millionen Euro belaufen sich die Baumaßnahmen, die derzeit im Friesoyther Rathaus koordiniert werden. Den Schwerpunkt bilden Schulen, Kitas und Straßen.

Artikel teilen:
Umbau erforderlich: Das Schulzentrum an der Dr.-Niermann-Straße, in dem die Realschule und ein Teil der Ludgerischule untergebracht sind, wird für 2,5 Millionen umgebaut, um Platz für die gesamte Ludgerischule zu bieten. Die Arbeiten beginnen am Montag.   Foto: Stix

Umbau erforderlich: Das Schulzentrum an der Dr.-Niermann-Straße, in dem die Realschule und ein Teil der Ludgerischule untergebracht sind, wird für 2,5 Millionen umgebaut, um Platz für die gesamte Ludgerischule zu bieten. Die Arbeiten beginnen am Montag.   Foto: Stix

In den Sommerferien werden die städtischen Schulgebäude von Handwerkern übernommen. In fünf der neun Grundschulen und in der Heinrich-von-Oytha-Oberschule wird gebaut, was das Zeug hält. Hinzu kommen Straßenbaumaßnahmen, Sanierungen in den Sporthallen Markhausen, Altenoythe und Gehlenberg, Arbeiten an der Alten Schmiede in Markhausen sowie die beiden Großprojekte, die Kita auf der Burgwiese und der Umbau der Realschule. Er ist Voraussetzung für den Umzug der Ludgerischule in das Gebäude an der Dr.-Niermann-Straße.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Friesoyther Bauamt hat genug zu tun - OM online