Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Franziska Lammert aus Damme wird stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union

Die Dammerin erreichte beim Deutschlandtag der CDU-Nachwuchsorganisation ein klares Wahlergebnis.

Artikel teilen:
Glückwünsche:  Der JU-Landesvorsitzende Lukas Reinke aus Friesoythe gratulierte Franziska Lammert zu ihrer Wahl als stellvertretende Bundesvorsitzende. Foto: C. Hinrichs

Glückwünsche:  Der JU-Landesvorsitzende Lukas Reinke aus Friesoythe gratulierte Franziska Lammert zu ihrer Wahl als stellvertretende Bundesvorsitzende. Foto: C. Hinrichs

Franziska Lammert aus Damme ist neue stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union. Beim Deutschlandtag der CDU-Nachwuchsorganisation in Fulda bekam die 28-Jährige 75 Prozent der knapp 600 Delegiertenstimmen. Sie wird künftig gemeinsam mit dem neugewählten Bundesvorsitzenden Johannes Winkel aus Nordrhein-Westfalen die Jugendorganisation mit knapp 80.000 Mitgliedern führen.

Lammert war bereits seit 2020 als Beisitzerin im Bundesvorstand der JU. Dort hatten die Juristin die Bereiche Rente und Gesundheit vertreten. Sie arbeitet derzeit in Münster und schreibt dort auch an ihrer Doktorarbeit.

Bei ihrer Bewerbungsrede hatte die Dammerin laut Angaben des JU-Landesverbands Oldenburg die Deutschlandtag-Teilnehmer von sich überzeugen können. Dabei hatte sie erklärt: Die inhaltliche Profilierung sei ihr ein besonders Anliegen. Die CDU brauche den "Motor Junge Union".

Für 2 Jahre an der JU-Spitze

Franziska Lammert erklärte nach der Wahl: "Ich freue mich wirklich über das großartige Vertrauen, das die JU’ler heute in mich gesetzt haben. Jetzt freue ich mich auf die kommenden zwei Jahre, in der wir unsere Mitglieder noch stärker in die gesamte politische Arbeit der Jungen Union einbinden wollen." Lammert hatte im Kreisvorstand der JU Vechta mit ihrer politischen Arbeit begonnen. Sie übernahm schließlich auch Aufgaben in den JU-Landesverbänden Oldenburg und Niedersachsen.

Der Landesvorsitzende der Jungen Union Oldenburg, Lukas Reinken aus Friesoythe, zeigte sich stolz: "Franziska Lammert wird unsere Region, das Oldenburger Land, im Bundesvorstand vertreten. Ich freue mich auf die weiterhin sehr enge Zusammenarbeit und bin begeistert über das tolle Ergebnis", sagt er.

Ebenfalls aus Niedersachsen wurde Moritz Übermuth (Celle) mit 76 Prozent der Stimmen zum Beisitzer im Bundesvorstand gewählt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Franziska Lammert aus Damme wird stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union - OM online