Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fingerzeig wäre zu leicht

Thema: Abschluss des Klimagipfels in Glasgow – Was die rund 200 Staaten in den Beratungen zu Papier gebracht haben, wird zur Einhaltung des 1,5-Grad-Zieles kaum ausreichen.

Artikel teilen:

Die Reaktion von Alok Sharma spricht Bände: Als sich mehrere Teilnehmer der UN-Klimakonferenz am Samstagabend kurz vor der Schlussabstimmung beschweren, kämpft der gastgebende Gipfel-Präsident mit den Tränen und bittet um Verzeihung. In der Tat haben sich viele Erwartungen wieder einmal nicht erfüllt. Was die rund 200 Staaten in den fast zweiwöchigen Beratungen zu Papier gebracht haben, wird zur Einhaltung des 1,5-Grad-Zieles kaum ausreichen.

Man mag es als historisch bezeichnen, dass die Verhandlungen mit einer gemeinsamen Erklärung endeten, die zum Ausstieg aus der Kohle und zur Streichung von Subventionen für fossile Energien auffordert. Doch die Formulierungen sind in letzter Minute auf Druck von China und Indien abgeschwächt worden. Statt eines beschleunigten Verfahrens ist jetzt nur noch von einer schrittweisen Verringerung der Kohleverstromung die Rede.

Es wäre nun leicht, mit dem Finger nach Fernost zu zeigen. Dort entsteht zwar ein Großteil der Emissionen, doch gefordert sind alle Nationen auf der Welt. Gerade die Industriestaaten mit ihrer Wirtschafts- und Finanzkraft sowie ihrem politischen Einfluss müssen mehr tun. Sie sollten nicht nur ihren eigenen Weg zur Klimaneutralität möglichst rasch gehen, sondern auch die Entwicklung neuer Technologien intensiv vorantreiben und den Schwellenländern verstärkt zur Seite zu stehen.

Eines war schon vor Glasgow klar: Nur durch ein globales Miteinander lässt sich die Erderwärmung bekämpfen. Auch und gerade Deutschland steht hier in der Pflicht. Unser Land muss eine Vorreiterrolle im Kampf gegen den Klimawandel einnehmen. Diesen Punkt sollte die künftige Regierung in ihrem Koalitionsvertrag ganz dick unterstreichen!

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fingerzeig wäre zu leicht - OM online