Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fehlende Lehrkräfte: Verband warnt vor Unterrichtsausfall

Kultusminister Tonne dürfe jetzt nicht "tricksen" und zum Beispiel die Klassen vergrößern. Damit würden die Lehrkräfte noch stärker belastet. Der Einsatz von Quereinsteigern löse das Problem nicht.

Artikel teilen:
Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: dpa/Gollnow

Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: dpa/Gollnow

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL) warnt vor einem eklatanten Mangel an Lehrkräften im neuen Schuljahr und den Jahren danach. "Der dadurch vorprogrammierte Unterrichtsausfall behindert massiv den Lernfortschritt unserer Schülerinnen und Schüler ebenso wie das Aufholen der Corona-Defizite", sagte VNL-Landeschef Torsten Neumann am Sonntag. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) dürfe jetzt nicht "tricksen" und zum Beispiel die Klassen vergrößern. Damit würden die Lehrkräfte noch stärker belastet. Vielmehr sollten unter anderem Schulpsychologie und Sozialarbeit gestärkt werden.

Der Einsatz von Quereinsteigern löse das Problem nicht, sagte Neumann: "Es rächt sich jetzt, dass in den vergangenen Jahren versäumt worden ist, den Lehrerberuf attraktiver zu gestalten und die Studienkapazitäten bedarfsgerecht zu erhöhen."

Kultusminister Tonne will an diesem Montag (9.00 Uhr) ein "Lehrkräfte-Gewinnungspaket" vorstellen, mit dessen Hilfe mehr Personal an die niedersächsischen Schulen geholt werden soll.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fehlende Lehrkräfte: Verband warnt vor Unterrichtsausfall - OM online