Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

FDP-Youngster Höffmann bildet Gruppe mit Holdorfer CDU

Der 21-Jährige Peter Höffmann war in den vergangenen Wochen bei allen Parteien im Holdorfer Gemeinderat  beliebt. Nun ist er das Zünglein an der Waage für die absolute Mehrheit der Christdemokraten.

Artikel teilen:
Peter Höffmann hat sich entschieden: Das 21-jährige FDP-Ratsmitglied geht mit der CDU in eine Gruppe. Foto: privat

Peter Höffmann hat sich entschieden: Das 21-jährige FDP-Ratsmitglied geht mit der CDU in eine Gruppe. Foto: privat

In Berlin sondiert die CDU noch verzweifelt, um die FDP auf ihre Seite zu ziehen. In Holdorf ist das den Christdemokraten schon gelungen: Sie haben nach der Kommunalwahl vor einem Monat mit dem einzigen FDP-Ratsmitglied eine Gruppe gegründet und sich damit die absolute Mehrheit im Gemeinderat verschafft. 

"Ich war in den vergangenen Wochen sehr beliebt", sagt Peter Höffmann und grinst. CDU, SPD, IGEHO: Die Vertreter der Parteien hätten alle mit ihm gesprochen. Alle wollten ihn auf ihre Seite ziehen. Nur nicht die AfD. "Mit denen hätte ich sowieso nicht geredet", sagt der 21-Jährige. 

Peter Höffmann hat bei der Gemeinderatswahl 107 Stimmen bekommen. Er ist mit Abstand das jüngste Mitglied in dem Gremium, das sich im November konstituiert. Aber er will sich sofort richtig engagieren. "Ich habe richtig Bock", sagt er. Für 3 Ausschüsse meldet er Ansprüche an: für Wirtschaft, für Schule und Kultur und für Digitalisierung. Wobei es letzteres Gremium noch gar nicht gibt. "Aber wir sind uns einig, dass der Ausschuss kommen wird", berichtet Höffmann.  

Digitalisierung ist Höffmanns Thema

"Unsere Generation braucht besseres Internet in Holdorf", betont Peter Höffmann. Er könne sich vorstellen, dass es bald ein öffentliches W-Lan im Ort gibt. Er möchte sich auch für ein besseres Mobilfunknetz und die Digitalisierung der Schulen starkmachen. "In die Berufsschule habe ich einen 31 Kilo schweren Rucksack voller Bücher mitgeschleppt", erzählt er. Ein Tablet-Computer könnte alle diese Bücher ersetzen. 

Außerdem möchte er sich für mehr Einzelhandel im Ort und gegen ein weiteres Absinken des Grundwasserspiegels engagieren. Wobei seine Idee, die Entnahme des Wassers am Pegel auszurichten und keine festen Fördermengen festzulegen, rechtlich nicht machbar ist, wie er herausgefunden hat. 

Macht nichts, findet Höffmann. Er räumt offen ein, dass er noch dazulernt. "Ich bin noch jung und erst frisch dabei." Die meisten Schnittmengen sieht er mit der CDU, weswegen er sich mit den Christdemokraten zusammengetan hat, anders als sein Vorgänger bei der FDP, Peter Ostendorf. Der war mit der SPD in einer Gruppe. 

"Wir sind ja nicht miteinander verheiratet."Peter Höffmann (FDP) über seine Beziehung zur CDU

Privat interessiert sich Peter Höffmann besonders für Autos. Im vergangenen Jahr hat er seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker abgeschlossen, fährt selber ein schnelles Auto und führt die E-Mail-Signatur "AMG Peter". Dennoch arbeitet er inzwischen für seinen Großvater im Textilvertrieb. Der Großvater leitet die Firma von Baden-Württemberg aus. Er soll eine Dependance in Holdorf aufbauen. 

Sein 2. Hobby ist die Feuerwehr, für die er seit Jahren aktiv ist. Auch in der Landjugend macht Höffmann mit. Und nun mischt er die Politik in Holdorf auf. "Vieles läuft ja schon sehr gut in der Gemeinde", sagt der Nachwuchspolitiker. Er will helfen, die Gemeinde noch besser zu machen. Ob das mit der CDU gemeinsam klappt? Höffmann glaubt schon. Und falls nicht? "Dann entscheide ich mich in 2 Jahren neu", sagt der 21-Jährige. "Wir sind ja nicht miteinander verheiratet."

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

FDP-Youngster Höffmann bildet Gruppe mit Holdorfer CDU - OM online