Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Es ist noch lange nicht vorbei

Thema: Der 11. September 2001 und die Folgen – Das Ereignis hallt nicht nur durch die Tode an dem Tag selbst nach. 9/11 veränderte die sicherheitspolitische Lage der Welt.

Artikel teilen:

20 Jahre danach – eigentlich ist 9/11, sind die schrecklichen Terroranschläge auf das World-Trade-Center in New York und das Pentagon in Washington, längst Geschichte. Eigentlich. Denn sie sind es nicht. Kaum ein Ereignis in der Geschichte – Kriege ausgenommen – hat so große Folgen für die Menschheit gehabt, hat das Leben innerhalb kürzester Zeit so grundlegend verändert. Und das nicht nur, weil bei den Anschlägen rund 3000 Menschen sofort oder unmittelbar danach starben – inzwischen sollen wegen der Spätfolgen mehr als weitere 3000 Menschen ihr Leben verloren haben –, sondern auch, weil sich die sicherheitspolitische Lage auf der Welt radikal verändert hat.

Natürlich war es damals richtig, dass der damalige US-amerikanische Präsident George W. Bush nach dem durch islamistische Fanatiker ausgeführten Massenmord den Kampf gegen den Terror ausrief. Ebenso richtig war es, dass die USA den Drahtzieher Osama bin Laden bis zu dessen Liquidierung am 2. Mai 2011 jagten. Aber falsch waren die auf dem 11. September 2001 basierenden Entscheidungen Bushs, im Zuge des Anti-Terror-Kampfes nicht nur in Afghanistan einzumarschieren, um die Terrororganisation Al-Qaida zu zerschlagen, sondern auch unter, wie heute bekannt ist, fadenscheinigen Gründen in den Irak einzumarschieren und so die komplette Region zu destabilisieren.

Die Welt sitzt seitdem im Nahen Osten auf einem Pulverfass. Die Menschheit kann nur hoffen, dass es nicht explodiert. Und dafür beten, so wie sie auch 20 Jahre nach 9/11 für die Opfer beten sollte.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Es ist noch lange nicht vorbei - OM online