Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Es droht ein böses Nachspiel

Thema: Fußball-Europameisterschaft und Corona - Welchen Einfluss die EM auf die Infektionszahlen hat, wird sich wohl erst in den kommenden Wochen zeigen.

Artikel teilen:

Zuschauer feuern ihre Mannschaft an, liegen sich in den Armen, verlieren dabei jegliche Kontrolle: Bei mehr als 60.000 Zuschauern im Wembley-Stadion konnte der EM-Beobachter den Eindruck gewinnen, als wäre die Corona-Pandemie längst Geschichte. Aber die Realität sieht anders aus. In vielen Ländern, insbesondere im Heimatland des Fußballs, steigen die Infektionszahlen wieder.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat unlängst bei einem Treffen mit Premierminister Boris Johnson erklärt, dass ihr die Situation während der Europameisterschaft in Wembley Unbehagen bereitet habe. Zu Recht! SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach geht in seiner Kritik einen Schritt weiter: "Die Uefa hat durch ihre ignorante Vorgehensweise Todesfälle zu verantworten".

"Dass sportliche Highlights auch ohne Publikum möglich sind, zeigen die Copa América und die Olympischen Spiele."Thomas Speckmann

Dass die Europäische Fußball-Union mit dem Wohlwollen von geltungssüchtigen Staaten wie Ungarn die Massen im Stadion zugelassen oder gar eingefordert hat, ist mit Blick auf das Infektionsrisiko vor Ort und die öffentliche Signalwirkung untragbar. Die Folgen sind bereits spürbar. Die europäische Gesundheitsbehörde ECDC hat nach der dritten Turnierwoche insgesamt 2500 Corona-Neuinfektionen gemeldet, die auf die EM zurückzuführen sind.

Dass sportliche Highlights auch ohne Publikum möglich sind, zeigen die Copa América und die Olympischen Spiele. Welchen Einfluss die am Sonntag zu Ende gegangene EM auf die Infektionszahlen hat, wird sich wohl erst in den kommenden Wochen zeigen. Es ist zu befürchten, dass die begeisternden Partien ein böses Nachspiel haben werden.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Es droht ein böses Nachspiel - OM online