Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ende der ÖPNV-Maskenpflicht im Februar oder März möglich

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens will eine Aufhebung der Maskenpflicht im Nahverkehr und der Corona-Isolationspflicht erst im neuen Jahr angehen.

Artikel teilen:
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch. Foto: dpa/Rumpenhorst

Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch. Foto: dpa/Rumpenhorst

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens will eine Aufhebung der Maskenpflicht im Nahverkehr und der Corona-Isolationspflicht erst im neuen Jahr angehen. Wenn auch der dritte Pandemie-Winter ohne eine covidbedingte Überlastung des Gesundheitssystems überstanden sei, könne man auch diese letzten Maßnahmen guten Gewissens fallen lassen, sagte die SPD-Politikerin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. "Ob es dann im Februar oder im März so weit sein wird, werden wir von der Infektionslage abhängig machen." Einige andere Bundesländer haben die ÖPNV-Maskenpflicht oder die Isolationspflicht bereits abgeschafft.

Behrens kritisierte dagegen, sie habe den Eindruck, "dass wir insbesondere bei der Maskenpflicht im ÖPNV eine reine Stellvertreter-Debatte führen", deren Intensität dem Grad der Einschränkung der persönlichen Freiheit nicht ganz angemessen sei.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ende der ÖPNV-Maskenpflicht im Februar oder März möglich - OM online