Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ende der Impfpriorisierung: 10.000 unter 16-jährige auf Warteliste

Mit der Zulassung des Biontech-Vakzins für Jugendlich steigt die Nachfrage auch in dieser Altersgruppe. Mehr als 100.000 Menschen haben sich am Montag auf die Liste setzen lassen.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Mit der Aufhebung der Priorisierung bei der Corona-Impfung haben sich einem Medienbericht zufolge in Niedersachsen fast 10 000 Jugendliche unter 16 auf die Wartelisten setzen lassen. Das berichtete der Sender Antenne Niedersachsen. Demnach standen am Montag – Stand 17 Uhr – 9740 Menschen im Alter von 12 bis 15 Jahren auf den Wartelisten, außerdem 18.932 Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. Insgesamt hätten sich nach Auskunft der Landesgesundheitsministeriums allein am Montag 123.736 Menschen auf Wartelisten in Niedersachsen setzen lassen, damit stünden 664.021 Menschen auf den Listen, berichtete der Sender.

Die niedersächsische Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) hatte zuvor betont, alle Bürger, die noch auf der Warteliste stehen, hätten ihren Impfplatz weiterhin sicher. Die Abarbeitung der Listen und die Impfung der zuvor mit höherer Priorität eingestuften Gruppen werde noch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ende der Impfpriorisierung: 10.000 unter 16-jährige auf Warteliste - OM online