Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Eltern fordern Umdenken in Corona-Schulpolitik

Die Herbstferien in Niedersachsen neigen sich dem Ende zu: Und danach? Der Landeselternrat sagt jetzt: Das alleinige Lüften könne nicht die Lösung sein.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Regelmäßiges Lüften in den Klassenräumen und warme Kleidung für die Schüler - das allein kann nicht die Antwort auf den neuen Anstieg der Corona-Zahlen sein, fordert der Landeselternrat Niedersachsen. «Unsere Schulen und das gesamte Schulsystem brauchen nun endlich und umgehend angemessene Investitionen durch Bund und Länder», teilte der Verband  mit.

Nicht jede Schule sei baulich geeignet, das Lüften umzusetzen. Außerdem leide der Unterricht darunter. Stattdessen müsse auch digitaler Unterricht ermöglicht werden, ebenso wie die Betreuung der Schüler. Die Eltern dürften nicht wieder mit Homeschooling allein gelassen werden. Schüler aus Familien mit Risikopersonen sollten zudem nicht als Schulschwänzer behandelt werden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Eltern fordern Umdenken in Corona-Schulpolitik - OM online