Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Einfach mal die Klappe halten

Zum Thema: Aiwangers Impfdesaster - Mit seinen abwegigen Kommentaren wird der bayerische Wirtschaftsminister seiner Verantwortungsfunktion nicht gerecht.

Artikel teilen:

„Impfen oder anstecken“ – dass es nur die Wahl zwischen diesen Alternativen gibt, gehört in Medizinerkreisen (und nicht nur da) längst zum Allgemeinwissen. Impfen ist Selbstschutz, denn eine Covid-Erkrankung ist verdammt gefährlich.

Aber Impfen dient auch dem Schutz anderer und ist damit ein Akt der Solidarität mit all jenen, die – warum auch immer – nicht geimpft werden können. Impfen hilft, Schaden vom Volk abzuwenden.

Wenn er sich nicht impfen lassen will, sollte er wenigstens die Klappe halten

Und genau das sollte zum Selbstverständnis jedes Politikers gehören. Hubert Aiwanger, der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister des Freistaates Bayern, lässt dieses Selbstverständnis gerade vermissen. Ja, Impfen ist Privatsache und freiwillig. Deshalb kann Aiwanger sich natürlich dagegen entscheiden, so unverständlich das auch sein mag.

Was aber gar nicht geht ist, das Thema mit immer abwegigeren Aussagen und abstrusen Theorien am Köcheln zu halten, im Wahlkampf zu instrumentalisieren und damit bei notorischen Querdenkern um Stimmen zu buhlen.

Als hochrangiger Politiker trägt Aiwanger nicht nur Verantwortung, er hat auch eine Vorbildfunktion. Beidem wird er nicht gerecht. Denn wer es im Kampf gegen Corona ernst meint, sollte sich impfen lassen. Wer das aber nicht will, der sollte zumindest einfach mal die Klappe halten.

Damit aber scheint Hubert Aiwanger ein Problem zu haben.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Einfach mal die Klappe halten - OM online