Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Eine Partei braucht Führung

Thema: Merz ist offiziell CDU-Vorsitzender – Merz steht vor keinen leichten Aufgabe: Er muss die CDU wieder aufrichten, muss sie nach 16 Jahren Merkel wieder zu einer Partei mit klarem Profil führen.

Artikel teilen:

Eigentlich sind die Startvoraussetzungen für den neuen CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz keine leichten. Er muss einer bei der jüngsten Bundestagswahl ganz böse abgewatschten CDU neues Leben einhauchen. Und nicht nur das. Er muss sie wieder aufrichten, muss sie nach 16 Jahren Merkel wieder zu einer Partei mit klarem Profil führen, muss mit ihr im Bundestag als führende Oppositionspartei auf Attacke und auf eigene, die Menschen überzeugende Lösungen bei den vielen drängenden Problemen setzen.

Doch trotz all dieser großen Herausforderungen: Selten hat eine amtierende Bundesregierung einer Opposition so viele Steilvorlagen für die nachhaltige Profilierung zugespielt wie die Ampel-Koalition. Ob Ukraine-Krise; Inflation mit ins Uferlose steigenden Energiekosten; eine Energiepolitik, bei der die langfristige Versorgungssicherheit ob des derzeit vollkommen unnötigen Ausstiegs aus der Atomkraft auf höchst tönernen Füßen steht; das ohne jede Vorankündigung erfolgte Aus der Förderung des Baus weiterer Niedrigenergiehäuser: Die CDU um Friedrich Merz muss, um in der Sportlersprache zu bleiben, den Ball nur noch einnetzen.

Aber: Es wäre fatal aus Sicht der CDU, wenn sich ihr neuer Vorsitzender nun vor allem auf die Arbeit im Bundestag konzentrieren würde. Er muss sein Augenmerk auch auf das Innenleben der Partei richten. Da gibt es viel zu erneuern. Vor allem aber muss Merz so überzeugend arbeiten, dass die CDU nicht in einem Jahr wieder einen neuen Vorsitzenden suchen muss. Kurzzeit-Chefs hat sie jüngst genügend gehabt.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Eine Partei braucht Führung - OM online