Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein Coup mit Risiken

Thema: Jennifer Morgan – Die Greenpeace-Chefin wechselt ins Außenministerium. Die Idee dahinter ist gut, die Gefahren sind groß. Experten von außen sind in der Politik schon oft gescheitert.

Artikel teilen:

Mit der Berufung der Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan ins Auswärtige Amt ist Außenministerin Annalena Baerbock ein echter Coup gelungen. Die Sonderbeauftragte und künftige Staatssekretärin für internationale Klimapolitik ist bestens vernetzt, gilt unter Journalisten und Politikern als geschätzte Gesprächspartnerin, kennt ihr Aufgabenfeld, die internationalen Klimakonferenzen, seit über 25 Jahren und weiß sich auf dem internationalen Politik-Parkett zu behaupten. An ihrer fachlichen Expertise besteht ohnehin kein Zweifel. 

Ganz ohne Stolperfallen allerdings ist der Seitenwechsel von Morgan nicht. Da ist zum einen die im Koalitionsvertrag beschlossene Verortung der internationalen Klimapolitik im Außen- statt im Umweltministerium. Ob diese Kompetenzverteilung wirklich funktioniert, ist noch offen. Der Strahlkraft der neuen Staatssekretärin jedenfalls hat das Umweltministerium derzeit nichts entgegenzusetzen. Wie sich das auf die Zusammenarbeit der Ministerien und ihrer Spitzen auswirkt, bleibt abzuwarten.

Vor allem aber hat es noch nie wirklich funktioniert, hochkarätige Experten von außen in die Politik zu holen. Die Liste der Gescheiterten ist lang, die Gefahr groß, dass Morgan in der Kabinettsdisziplin und im Klein-Klein des Berliner Politikbetriebs zerrieben wird. Die Staatssekretärin Morgan muss anders agieren als die ehemalige Greenpeace-Lobbyistin. Es liegt an ihr, zu zeigen, dass die CDU mit ihrem Vorwurf der Grenzüberschreitung falsch liegt. Wenn ihr das gelingt, kann sie ein echter Gewinn für die deutsche Klimapolitik sein.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein Coup mit Risiken - OM online