Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein Bremsklotz für den "Green Deal"

Thema: Bundesamt warnt vor EU-Plänen – Die EU-Kommission will Atomkraftwerke als nachhaltig einstufen. Die deutsche Atom-Behörde schlägt völlig zu Recht Alarm.

Artikel teilen:

Mit deutlichen Worten verurteilt das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) die Idee der EU-Kommission, Atomkraftwerken ein grünes Label zu verpassen und sie damit für Investitionen in nachhaltige Energien interessant zu machen. Die Behörde wirft Brüssel zu Recht vor, zu sehr auf den "vermeintlich positiven Beitrag der Atomenergie zum Klimaschutz" zu schauen und die negativen Aspekte der Atomenergie außer Acht zu lassen.

Natürlich kann man wie die EU-Kommission darauf hinweisen, dass ein Atomkraftwerk kein Kohlendioxid ausstößt und deshalb im Sinne der CO₂-Reduzierung "grüne Energie" produziert. Nachhaltigkeit ist allerdings deutlich mehr als das. Der Begriff zielt in seiner heutigen Verwendung auf Generationengerechtigkeit, auf die Lebensgrundlagen unserer Nachkommen ab. Und denen bürden wir mit einer Ausweitung der Atomenergie – und zu nichts anderem führen neue Investitionen – unverantwortliche Lasten auf. Denn das einzig Nachhaltige an der Atomenergie sind ihre Gefährlichkeit und der entstehende Müll.

Unverständlich bleibt aber vor allem, warum die EU-Kommission es sehenden Auges in Kauf nimmt, dass mögliche Investitionen im Energiesektor künftig nicht in die erneuerbaren Energien fließen, sondern in die Atomkraft. Mehr noch: Sie nimmt damit den Druck von den europäischen Energiekonzernen, sich um wirklich saubere, sozusagen positiv nachhaltige Formen der Energieerzeugung und -speicherung zu bemühen. Für den "Green deal" der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist das ein Bremsklotz. 

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein Bremsklotz für den "Green Deal" - OM online