Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

E233: Kreis hat weitere Pläne fertig

Der Feststellungsentwurf für den Abschnitt 8 wurde jetzt unterschrieben. Der Bereich liegt zwischen der Ortsumgehung Cloppenburg und der A 1.

Artikel teilen:
Unterschrift: (vorne von links) Verkehrsausschussvorsitzender Detlef Kolde, Klaus Haberland (Straßenbauamt) und Landrat Johann Wimberg sowie (hinten links) Kreis-Baudezernent Ansgar Meyer sowie Roland Ribinski (Planungsamtsleiter). Foto: Rühl/ Clp

Unterschrift: (vorne von links) Verkehrsausschussvorsitzender Detlef Kolde, Klaus Haberland (Straßenbauamt) und Landrat Johann Wimberg sowie (hinten links) Kreis-Baudezernent Ansgar Meyer sowie Roland Ribinski (Planungsamtsleiter). Foto: Rühl/ Clp

Die Planungen für den vierstreifigen Ausbau der Europastraße 233 sind einen weiteren Schritt vorangekommen: Der Landkreis Cloppenburg hat den Feststellungsentwurf für den Ausbau im rund 12,45 Kilometer langen Abschnitt 8 zwischen der Ortsumgehung Cloppenburg und der A 1 fertiggestellt. Der Leiter des Geschäftsbereichs Lingen der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Klaus Haberland, und der Leiter des Planungsamts beim Landkreis Cloppenburg, Roland Ribinski, haben im Beisein von Landrat Johann Wimberg, dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses, Detlef Kolde, und Baudezernent Ansgar Meyer die Genehmigungsunterlagen unterzeichnet.

Der Feststellungsentwurf besteht aus 35 Ordnern, prall gefüllt mit Plänen und Erläuterungen zu den einzelnen Fachplanungen von der Straßen- und Brückenplanung über den Lärmschutz bis hin zur Kompensation der Eingriffe in den Naturhaushalt. „Auch der Antrag auf Einleitung des Planfeststellungsverfahrens ist unterzeichnet und wird mit den Unterlagen an die Planfeststellungsbehörde übergeben“, sagte Klaus Haberland.

„Mit der Übergabe der Planfeststellungsunterlagen für den Planungsabschnitt 8 kommen wir dem Ausbau der E 233 einen entscheidenden Schritt näher“, erklärt Landrat Johann Wimberg. Er hoffe, dass der bereits im förmlichen Genehmigungsverfahren befindliche Planungsabschnitt 1, der im Emsland von der A 31 bis Meppen reicht, und der jetzt ins Verfahren gehende Planungsabschnitt 8 zwischen der A 1 und Cloppenburg schnell die sogenannte Planreife erreichen, damit der Bund dann mit dem Ausbau beginnen könne, so Landrat Wimberg.

Unterlagen werden für Öffentlichkeit einsehbar

In dem Planfeststellungsverfahren werden die Unterlagen insbesondere auch der Öffentlichkeit zur Einsichtnahme und für Stellungnahmen zur Verfügung stehen. Der Beginn der öffentlichen Auslegung und die digitalen Möglichkeiten zur Einsichtnahme werden durch die Planfeststellungsbehörde rechtzeitig bekannt gemacht. Während der Auslegung und zwei Wochen darüber hinaus können Stellungnahmen und Einwendungen vorgebracht werden.

Der Landkreis wird nun die laufenden Planungen für die drei weiteren Planungsabschnitte im Kreisgebiet vorantreiben: Cloppenburg bis Lastrup (Plan­ungsabschnitt 6), Lastrup bis Löningen (Planungsabschnitt 5) und Löningen bis zur Kreisgrenze (Planungsabschnitt 4). Die Feststellungsentwürfe sollen im kommenden Jahr der Planfeststellungsbehörde zur ersten Prüfung vorgelegt werden.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

E233: Kreis hat weitere Pläne fertig - OM online