Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Dringlichkeit einer Halle ist offenkundig“

Der Prüfauftrag an die Verwaltung zur Standortsuche für eine Drei-Feld-Sporthalle in Cloppenburg wird vertagt. Darauf verständigten sich die Mitglieder des Kultur-, Sport- und Marktausschusses.

Artikel teilen:
Bedarf ist offenbar vorhanden: Für den Vereins- und Schulsport wird eine weitere Sporthalle in Cloppenburg benötigt. Foto: Hermes

Bedarf ist offenbar vorhanden: Für den Vereins- und Schulsport wird eine weitere Sporthalle in Cloppenburg benötigt. Foto: Hermes

Die SPD hatte einen entsprechenden Antrag eingereicht. Dieser sorgte für Unverständnis bei einigen anderen Fraktionen. „Wir haben einen Sportentwicklungsplan mit Empfehlungen. Dort steht aber unter anderem auch noch ein Treffen des Arbeitskreises aus“, erklärte Jutta Klaus (UWG). Dieser Antrag würde zu früh kommen, es sei schließlich noch nichts beschlossen worden.

Olaf Vocks (CDU) sieht auch parteipolitisches Kalkül

Ähnlich sah es Olaf Vocks (CDU), der den Sozialdemokraten parteipolitisches Kalkül vorwarf: „Irgendwann heißt es dann wieder, dass die SPD den Antrag gestellt hatte, obwohl wir gemeinsam den Sportentwicklungsplan mit viel Energie ausgearbeitet haben.“ Zielführender sei es, wenn man dies bei den Haushaltsplanberatungen mit einbeziehen würde.

Dem trat Michael Jäger von den Grünen entgegen: „Es wird hier nicht beantragt, eine neue Halle zu bauen, sondern nur eine Prüfung von Standorten. Und die Dringlichkeit einer Halle ist ja offenkundig.“ Ihm sei es zudem egal, von wem der Antrag komme, wenn er inhaltlich passe: „Die Intention ist hier ja richtig.“

Sportvereine und Schulen sollen einbezogen werden

SPD-Fraktionsvorsitzender Jan Oskar Höffmann hatte zuvor erklärt, dass durch den Antrag keine Zeit verloren gehen soll. „Wenn schon jetzt geprüft wird, sind wir für den Fall der Fälle schon weiter.“ Dabei sei auch offen, ob ein Naubau notwendig sei oder an ein bestehendes Gebäude angebaut werden könne.

Im Antrag regte SPD-Ratsherr Andreas Borchers an, möglicherweise eine gemeinsame Umsetzung mit dem Landkreis zu prüfen. Zudem könnten Schulen und Sportvereine mit in den Findungsprozess eingebunden werden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Dringlichkeit einer Halle ist offenkundig“ - OM online