Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Domina-Dienst mit Folgen: 50-Jährige vor Gericht

Eine Varelerin muss sich seit Donnerstag wegen Körperverletzung mit Todesfolge vorm Oldenburger Landgericht verantworten. Grund dafür sei ein von ihr verabreichtes  Betäubungsmittel.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa / Assanimoghaddam

Symbolfoto: dpa / Assanimoghaddam

Wegen Körperverletzung mit Todesfolge muss sich seit Donnerstag eine 50-Jährige aus Varel vor der Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichtes verantworten. Bei der Varelerin soll es sich um eine Frau handeln, die Domina-Dienste (dominante Sexpraktiken) anbietet. Ihr wird zur Last gelegt, einem Freier auf dessen Wunsch hin ein Lokalanästhetikum injiziert zu haben – offenkundig zur Steigerung des Lustgewinns.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Domina-Dienst mit Folgen: 50-Jährige vor Gericht - OM online