Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Discos und Clubs bleiben in Niedersachsen dicht

Die geplanten Öffnungen für Discotheken und Clubs in ganz Niedersachsen liegt auf Eis. Die Landesregierung rückt von den für Anfang Oktober geplanten Lockerungen wieder ab.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Niedersachsen sieht wegen des Anstiegs der Corona-Infektionszahlen von der zunächst ins Auge gefassten Wiedereröffnung von Diskotheken und Clubs vorläufig ab. «Es ist nicht zu erwarten, dass die geöffnet werden», sagte eine Regierungssprecherin am Mittwoch in Hannover. «Es wird keine größeren Lockerungen geben», sagte sie mit Blick auf die neue Corona-Verordnung des Landes, die am 9. Oktober in Kraft tritt.

Angedachte Lockerungen müssten aus Vorsicht zurückgenommen werden. Wie bereits berichtet, hat Ministerpräsident Stephan Weil bei einer Pressekonferenz entsprechende Andeutungen gemacht. Der Probebetrieb mit einer begrenzten Zahl von Zuschauern in Fußballstadien laufe aber weiter.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Discos und Clubs bleiben in Niedersachsen dicht - OM online