Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dirk Vaske steht Emsteker Gemeinderat vor

Die Wahlen liefen zügig, wenn auch nicht ganz reibungslos. Wilhelm Frerichs (SPD) forderte Sitz für die Opposition in der Zweckverbandsversammlung "ecopark" ein.

Artikel teilen:
Bürgermeister Michael Fischer (Zweiter von links) und seine Stellvertreter Tobias Büssing, Peter Kleene und Johannes Kalvelage (von links). Foto: Vorwerk

Bürgermeister Michael Fischer (Zweiter von links) und seine Stellvertreter Tobias Büssing, Peter Kleene und Johannes Kalvelage (von links). Foto: Vorwerk

Mahnende Worte richtete Reinhard Sündermann (CDU), bisheriger Ratsvorsitzender in Emstek, an die neuen und wiedergewählten Mitglieder, bevor sein Nachfolger bestimmt wurde. "Der Bürger hat uns durch seine Wahl verpflichtet, zum Wohl der Gemeinde dieses Amt auszuführen." Angesichts der guten Mischung, die vom Auszubildenden bis zum Rentner reiche, habe er keinen Zweifel, dass es gelinge, auf alle Belange der Gemeinde ein Auge zu haben. Auch wenn es dabei eine unterschiedliche Sicht der Dinge gebe, so "streiten wir uns in der Sache, verlieren dabei aber nie das Ziel aus den Augen", so Sündermann.

Fischer will den kurzen Draht beibehalten

Michael Fischer hatte zuvor aus Sündermanns Händen die Ernennungsurkunde zum Bürgermeister entgegengenommen, mit der er seine dritte Amtszeit offiziell in Angriff nahm. "Ich freue mich, die Geschicke weiterhin leiten zu dürfen", versicherte der Verwaltungschef. Dabei gelte es, zahlreiche Aufgaben wahrzunehmen, die sich über die Schwerpunkte Infrastruktur, Straßenbau, Bildung, Betreuung, Sport, Kultur und Digitalisierung erstrecken. Fischer bat darum, wie gewohnt den kurzen Draht zum Rathaus zu halten. "Das Team der Verwaltung ist immer für ein offenes Wort da, und man muss nicht erst auf die nächste Sitzung warten."

Mit Dirk Vaske (CDU), der sich auf gute und faire Diskussionen in den kommenden fünf Jahren freut, wie er betonte, wurde der neue Ratsvorsitzende einstimmig gewählt. Ohne Gegenstimme fiel auch die Wahl seines Stellvertreters, Hubertus Aumann (CDU), aus. 

FDP ist Opposition auch gegenüber SPD und Grünen

Dank guter Vorbereitung verlief auch die Benennung und Besetzung der Ausschüsse weitestgehend reibungslos. Wilhelm Frerichs (SPD), regte an, den Familien-, Jugend- und Sportausschuss um den Zusatz "Kultur" zu ergänzen, was einstimmig angenommen wurde. Gleichzeitig beklagte er, dass die "Opposition" keinen Platz  in der Versammlung des Zweckverbands "ecopark" hat. "Man sollte der Opposition das Recht geben, in so einem wichtigen Gremium für die Zukunft der Gemeinde auch vertreten zu sein." So wollte sich Bernard Fangmann (FDP) nicht vereinnahmen lassen. "So viel Vertrauen haben wir (gegenüber der CDU, Anm. der Red.)." Und Fangmann ergänzte: "Wir sind zwar Opposition, aber auch gegenüber SPD und Grüne." Reinhard Sündermann, neuer CDU-Fraktionschef, vertrat die Ansicht, dass aus der Verbandsversammlung genügend Informationen und Meinungsbilder vermittelt werden würden. 

Keine Diskussion gab es bei der Benennung der stellvertretenden Bürgermeister. Tobias Büssing, Johannes Kalvelage und Peter Kleene (alle CDU) werden bei repräsentativen Anlässen Bürgermeister Fischer vertreten, so dieser verhindert ist. Außerdem würde in dessen Abwesenheit ein Stellvertreter beispielsweise die Sitzung des Verwaltungsausschusses leiten.

Ausschüsse:

  • Verwaltungsausschuss:
    Tobias Büssing, Johannes Kalvelage, Peter Kleene, Manfred Richter, Jens Scheper, Werner Stuntebeck, Reinhard Sündermann (alle CDU) und Wilhelm Frerichs (SPD). Mit beratender Stimme vertreten sind Martin Trojahn (Grüne) und Bernard Fangmann (FDP).
  • Planungs-, Umwelt-, Bau- und Wegeausschuss:
    Walter Lohmann (Vorsitzender), Werner Stuntebeck (stellvertretender Vorsitzender), Hubertus Aumann, Jens Bockhorst, Georg Böckmann, Arnold Gerdes, Marc Irmer, Peter Kleene, Valentin Schaumlöffel (alle CDU), Ralf Kröning (SPD), Thomas Diekhaus (Grüne) und Wilhelm Schnieders (FDP).
  • Familie-, Jugend-, Sport und Kulturausschuss
    Marc Irmer (Vorsitzender), Jens Scheper (stellvertretender Vorsitzender), Hubertus Aumann, Tobias Büssing, Claudia Grave, Anita Lüske, Sigrid Ortmann, Annette Reinke, Valentin Schaumlöffel (alle CDU), Jürgen Meyer (SPD), Thomas Diekhaus (Grüne) und Wilhelm Schnieders (FDP).
  • Schulausschuss:
    Annette Reinke (Vorsitzende), Claudia Grave (stellvertretende Vorsitzende), Jens Bockhorst, Tobias Büssing, Anita Lüske, Sigrid Ortmann, Manfred Richter, Reinhard Sündermann, Dirk Vaske (alle CDU), Jürgen Meyer (SPD), Martin Trojahn (Grüne) und Bernard Fangmann (FDP).

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dirk Vaske steht Emsteker Gemeinderat vor - OM online