Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Diplomatie statt Aggression

Thema: Nato plant Truppenausbau in Ukraine – Der Ukraine-Konflikt erreicht ein neues Level. Mit den verstärkten militärischen Operationen schwindet die Aussicht auf eine Besserung der Lage.

Artikel teilen:

Es ist ein nicht enden wollender Konflikt: Die Lage in der Ukraine bleibt angespannt – das Muskelspiel geht weiter. Putin entsendet Truppen an die Ostflanke, die Nato zieht nach. Grenzen aufzeigen und gleichzeitig deeskalierend wirken: Dieser Spagat will dem Militärbündnis aus 30 Staaten nun im sich immer stärker verschärfenden Konflikt gelingen. Ist das utopisch?

Anfangs hatte sich die Nato wahrlich Lob verdient, weil sie sich vom Aggressor Russland nicht hat erpressen lassen. Vor dem Hintergrund, dass auch zu diesem Zeitpunkt wirtschaftliche Sanktionen im Konflikt um die Ukraine abermals hätten Abhilfe leisten können, erscheint die Entsendung weiterer Nato-Truppen wie ein eigener Wortbruch.

Ein explosives Gemisch an Interessen

Die Erweiterung der stationierten Nato-Truppen nebst Baltikum und Polen um die Ostflanke nahe Rumänien ist nur eine Folge der Kettenreaktion im Ostgebiet, die unaufhaltbar zu sein scheint. Ob das Vorhaben letztlich eine wirklich abschreckende Wirkung auf Russland hat, ist völlig offen.

Der Konflikt zeigt an diesem Punkt abermals, wie explosiv ein Gemisch aus geopolitischen, territorialen Interessen und wirtschaftlicher Vormachtstellung sein kann. Es hat das Potenzial, die europäische Friedensordnung, die seit dem Zweiten Weltkrieg herrscht, von heute auf morgen in Luft aufzulösen.

Gerade deshalb ist es in diesen Tagen wichtig, dass die Diplomatie des Westens und die Bereitschaft zur Kooperation mit dem Osten die Oberhand behalten. Ansonsten können militärische Schachzüge schnell zum gegenseitigen Matt führen im langwierigen und schleichenden Konflikt um die Ukraine.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Diplomatie statt Aggression - OM online