Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Diese neuen Corona-Regeln gelten seit Samstag in Niedersachsen

Gartencenter dürfen öffnen, und junge Familien bekommen etwas mehr Spielraum für private Treffen: Trotz der Corona-Mutanten hält Niedersachsens Landesregierung einige Lockerungen für vertretbar.

Artikel teilen:
Am Samstag durften die Blumenläden wieder öffnen. Foto: dpa/Assanimoghaddam

Am Samstag durften die Blumenläden wieder öffnen. Foto: dpa/Assanimoghaddam

In Niedersachsen gelten seit Samstagmorgen einige kleinere Erleichterungen der Corona-Auflagen. Für Kritik aus Hamburg hatte schon im Vorfeld die Öffnung der Blumenläden gesorgt - schließlich hatten sich Bund und Länder erst unter der Woche grundsätzlich auf eine Verlängerung des Lockdowns bis mindestens zum 7. März verständigt. Die neuen Regeln im Überblick:

Altersgrenze liegt für Kinder jetzt bei 6 Jahre: Die Kontaktregel, nach der sich ein Haushalt mit nur einer weiteren Person treffen darf, gilt weiter. Allerdings wird die Altersgrenze bei der Ausnahme für Kinder angehoben - von drei auf sechs Jahre.

Erweiterte Masken-Pflicht: Wer Kontakt zu Patienten oder Pflegebedürftigen hat, muss neuerdings eine medizinische Maske tragen - auch als Besucher. Das soll den Schutz dieser gefährdeten Gruppen erhöhen.

Mehr Geschäfte öffnen: Blumenläden und Gartencenter dürfen von Samstag an wieder öffnen. Die Vize-Leiterin des Corona-Krisenstabs, Claudia Schröder, hatte den Schritt am Freitag damit begründet, dass es sich überwiegend um verderbliche Ware und saisonale Angebote handele. Für die Floristen kommt die Lockerung damit gerade noch rechtzeitig vor dem für die Branche wichtigen Valentinstag am 14. Februar.

Spezielle Regeln für Auto- und Fahrradhändler: Öffnen dürfen auch Auto- und Fahrradhändler wieder - allerdings nur für Probefahrten, an denen auch immer nur ein Haushalt teilnehmen darf. Die Verkaufsstellen müssen geschlossen bleiben.

Die Matte auf Kopf bleibt vorerst: Noch etwas Geduld brauchen die Niedersachsen für den nächsten Haarschnitt: Vom 1. März an dürfen auch die Friseure ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Diese neuen Corona-Regeln gelten seit Samstag in Niedersachsen - OM online