Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Situation der Stadtbäume in Lohne soll verbessert werden – doch wie?

Alle Fraktionen im Stadtrat sind sich einig: Es soll etwas geschehen. Doch was und wie genau, ist strittig. Ein entsprechender Antrag der BI ProWald sorgt jetzt für Diskussionen.

Artikel teilen:
Ganz schön eng: Die Bäume an der Eschstraße in Lohne haben nicht viel Platz zum Wachsen. Foto: Scholz

Ganz schön eng: Die Bäume an der Eschstraße in Lohne haben nicht viel Platz zum Wachsen. Foto: Scholz

Bäume filtern CO₂ und tragen somit maßgeblich zum Klimaschutz bei. Bäume sind in Städten an den Straßenrändern schon längst nicht mehr nur eine optische Auflockerung. Sie sollen die Luft verbessern. Doch die Bemühungen der Stadt Lohne gehen der Bürgerinitiative (BI) ProWald längst nicht weit genug. In Vorbereitung auf den nächsten Umweltausschuss hat die BI nun einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Forderung: Es braucht ein besseres Konzept.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Situation der Stadtbäume in Lohne soll verbessert werden – doch wie? - OM online