Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die K-Frage in Lingen

Thema: Markus Söder tritt auf dem Parteitag der Niedersachsen-CDU auf. In Lingen geht es also um die K-Frage der Union. Die CDU kommt am CSU-Chef und bayerischen Ministerpräsidenten nicht mehr vorbei.

Artikel teilen:

Markus Söder beteuert zwar immer wieder gern, dass er sich in der Münchner Staatskanzlei so richtig wohl fühlt. Aber längst ist klar: Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef hat enorme Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur der Union. Das gilt insbesondere nach seinen herausragenden Umfragewerten, die mit seinem Corona-Krisenmanagement hochschnellten. Söder gilt nun bundesweit als Macher-Typ und Sympathieträger zugleich, als jemand, der mit Sicherheit den Kanzlerjob kann.

Wie sehr diese Stimmungslage für die Union insgesamt ins Gewicht fällt, zeigt sich nun deutlich hieran: Söder tritt Anfang November auf dem Parteitag der niedersächsischen Christdemokraten auf. Ausgerechnet, wenn die heiße Phase des CDU-internen Wahlkampfes um den Bundesvorsitz der Partei läuft, was mit der K-Frage eng verbunden ist. Und so muss es als Zugeständnis und Signal der CDU gewertet werden, wenn Söder in Lingen eine große Bühne bekommt – auf der auch Friedrich Merz und das Duo Armin Laschet/Jens Spahn als Bewerber auftreten. Wer immer an die Spitze der CDU kommt – er muss mit einem Kanzlerkandidaten Söder rechnen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die K-Frage in Lingen - OM online