Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Demokratie-Feinde erkennen

Thema: Sturm auf das Kapitol in Washington II - Es reicht nicht, mit dem Finger auf Amerika zu zeigen. Populisten sind auch für Europa eine Gefahr.

Artikel teilen:

Die Bilder wirken nach und transportierten leider alles andere als Hollywood-Fiktion. Den Sturm auf das Capitol, den Angriff auf den US-Kongress, den hat sich sicher in erster Linie Noch-Präsident Trump zuzuschreiben. Aber es wäre zu leicht, mit dem Finger auf die da in Amerika zu zeigen. Das schreckliche Geschehen von Mittwoch mit brutalen Akteuren, die Trump auch noch als gute Patrioten bezeichnete, sollte auch uns in Europa zu denken geben.

Denn aus der Eskalation der Gewalt, die der amerikanischen Demokratie jetzt schadet, lassen sich hierzulande durchaus Lehren ziehen. Sie führt uns nur zu sehr vor Augen, wohin Rechtspopulismus, nationalistische Bestrebungen und Verschwörungen führen – zu Hass, zur Spaltung der Gesellschaft und zu Gewalt. Jene, die so glauben, mit ihren eigenen Wahrheiten die Welt zu retten, sind in der Realität der Sprengsatz der Demokratie.

Tatsächlich haben wir in Europa und auch in Deutschland mehr als deutliche rechtspopulistische Tendenzen. Erinnern muss man in diesem Zusammenhang nur an den Sturm von Querdenkern auf den Reichstag Ende August.

Es wird höchste Zeit, dass die Gesellschaft die Feinde der Demokratie erkennt und sich noch deutlicher von ihnen abgrenzt. Die sozialen Medien, die einst Hass und Verschwörung ungefiltert verbreiteten, fangen jetzt glücklicherweise an, auf die Bremse zu treten. Nach dem Angriff aufs Capitol sperrten Facebook und Twitter den Account des US-Präsidenten vorübergehend. Die Medien, die Trumps Hetze salonfähig machten, ziehen jetzt den Stecker. Das lässt etwas hoffen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Demokratie-Feinde erkennen - OM online