Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das Rechnen hat begonnen

Thema: Krankenhausschließungen – Niedersachsens Krankenhauslandschaft steht vor einem Wandel. Die Politik wäre gut beraten, die Schere zunächst in den großen Städten anzusetzen.

Artikel teilen:

SPD und CDU wollen die Krankenhauslandschaft in Niedersachsen neu ordnen. Neben den Grundversorgern soll es Schwerpunktversorger mit einem größeren Angebot sowie acht Maximalversorger mit mindestens 600 Betten geben – einen davon auch im Nordwesten. Die Grundversorger sollen in maximal 30 Minuten, die Schwerpunkthäuser in 45 Minuten erreichbar sein.

Man kann sich gut vorstellen, wie jetzt in Kommunen mit kleinen Häusern und in den umliegenden Gemeinden gerechnet wird. Auch im Oldenburger Münsterland. Was heißt das für Friesoythe, Löningen, Lohne und Damme? Wie weit ist es von Sedelsberg nach Cloppenburg statt nach Friesoythe oder von Holdorf nach Vechta statt nach Damme oder Lohne?

Rein rechnerisch muss man davon ausgehen, dass sich die Krankenhauslandschaft im Oldenburger Münsterland verändern wird. Fakt ist aber auch, dass das unbestreitbare Überangebot an Krankenhausbetten in Deutschland nicht der wohnortnahen Versorgung im ländlichen Raum geschuldet ist. Einschlägige Karten zeigen, dass sich gerade in größeren Städten eine Vielzahl von kleinen, oft extrem spezialisierten Häusern auf engstem Raum ballt. Das führt dazu, dass große Städte deutlich mehr Betten pro 100.000 Einwohner haben als ländlich geprägte Regionen.

Die Politik wäre deshalb gut beraten, wenn sie die Schere zunächst dort ansetzt, wo die Entfernungen gering sind und der öffentliche Nahverkehr gut ausgebaut ist. Das führt schneller zu Konsolidierungen und ist – nicht nur angesichts einer alternden Bevölkerung – auch für den sozialen Frieden die bessere Alternative. 

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das Rechnen hat begonnen - OM online