Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer CDU wählt ihren Bürgermeisterkandidaten per Brief

Der Tag der Entscheidung rückt näher. Am 9. April stellen sich Mike Otte und Frank Hörnschemeyer bei einer virtuellen Versammlung den Mitgliedern vor. Dann beginnt die Briefwahl.

Artikel teilen:
Qual der Wahl: Zwischen dem 9. und 20. April können die Dammer CDU-Mitglieder per Briefwahl über ihren Bürgermeisterkandidaten abstimmen. Foto: dpa/Deck

Qual der Wahl: Zwischen dem 9. und 20. April können die Dammer CDU-Mitglieder per Briefwahl über ihren Bürgermeisterkandidaten abstimmen. Foto: dpa/Deck

Frank Hörnschemeyer oder Mike Otte: Wer wird Kandidat der Dammer CDU am 12. September bei der Bürgermeisterwahl? Die Antwort auf die Frage gibt es am 20. April (Dienstag) ab 19 Uhr im Rahmen einer virtuellen Versammlung des Stadtverbandes und des CDU-Gemeindeverbandes Osterfeine/Rüschendorf.

Der Stadtverbandsvorstand habe das weitere Vorgehen bei der Wahl des Bürgermeisterkandidaten festgelegt, teilte der Vorsitzende Jürgen Osterhues mit. Er habe sich für eine virtuelle Aufstellungsversammlung mit schriftlicher Schlussabstimmung entschieden.

Zunächst werden sich beide Bewerber bei einer virtuellen Mitgliederversammlung am 9. April (Freitag) ab 19 Uhr vorstellen, die wie die Versammlung am 20. April über das Videokonferenzsystem Webex durchgeführt wird.

Urwahl in der Osterfeiner Sporthalle ist aktuell unmöglich

"Eine Urwahl bei gleichzeitiger Anwesenheit der interessierten Mitglieder in der Osterfeiner Sporthalle wäre uns am liebsten gewesen, ist aufgrund der Entwicklungen der Corona-Pandemie aktuell aber auf keinen Fall vertretbar", sagte Jürgen Osterhues. Das nun festgelegte Vorgehen sei mit beiden Bewerbern abgesprochen.

Am 9. April werden beide Bewerber 10 Minuten Zeit haben, sich und ihr Wahlprogramm vorzustellen. Anschließend sind Fragen an die Kandidaten möglich. Zudem erhalten alle CDU-Mitglieder mit der Einladung zu der Versammlung genauere Informationen über die Bewerber. 

Briefwahlunterlagen kommen per Post

Danach wird der Vorstand die Versammlung unterbrechen. Es erfolgt eine Briefwahl, an der nach Angaben des Vorsitzenden alle Mitglieder des CDU-Stadtverbandes und CDU-Gemeindeverbandes Osterfeine/Rüschendorf teilnehmen können. Die entsprechenden Unterlagen erhalten sie nach dem 9. April per Post.

Die Unterlagen müssen bis 16 Uhr am 20. April der CDU-Kreisgeschäftsstelle in Vechta vorliegen. "Später eingehende Briefe werden nicht berücksichtigt", teilte Jürgen Osterhues in dem Zusammenhang mit. .

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer CDU wählt ihren Bürgermeisterkandidaten per Brief - OM online