Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dach des Löninger Rathauses erstrahlt in neuem Glanz

60 Jahre hat das Flachdach des Rathauses in Löningen durchgehalten. Doch ein Starkregen im Juni gab ihm den Rest. Nun sind die Arbeiten nach fast sechs Monaten abgeschlossen.

Artikel teilen:
Begutachten das neue Rathausdach: Thomas Willen (von links), Michael Tewes, Bürgermeister Burkhard Sibbel und Andreas Brundiers. Foto: Bernhardt

Begutachten das neue Rathausdach: Thomas Willen (von links), Michael Tewes, Bürgermeister Burkhard Sibbel und Andreas Brundiers. Foto: Bernhardt

Lange war es Thema, lange wurde diskutiert, bis im Dezember 2020 die Entscheidung fiel: Das Dach des Löninger Rathauses soll und muss saniert werden. Die Arbeiten sollten im Sommer starten, doch vorher übernahm die Natur die Entscheidungsgewalt. Im Juni dieses Jahres überflutete ein Starkregen das marode Rathausdach. Das Wasser lief ungehindert in das Gebäude und fand seinen Weg bis ins Erdgeschoss. 

Mit Wannen und Eimern versuchten die Rathausmitarbeiter, das Wasser aufzuhalten. Computer und andere technische Geräte wurden, so schnell es ging, in Sicherheit gebracht. Die Folge waren nicht nur Schäden innerhalb des Gebäudes, sondern auch leichte Einstürze der Konstruktion. Nun war klar: Es muss sofort gehandelt werden, bevor der nächste Regen kommt. 

Die Politik fragte ohne Ausschreibungsverfahren beim Dachdecker-Betrieb von Michael Tewes aus Lindern an. "Er zeigte sich sofort hilfsbereit und begann unmittelbar mit den Arbeiten am Dach", erzählt Andreas Brundiers als zuständiger Fachbereichsleiter. Dies sei wichtig gewesen, um weitere und noch größere Schäden zu vermeiden. Innerhalb von 14 Tagen sollen Tewes und sein Team das alte Dach zurückgebaut und eine Notfall-Beklebung angebracht haben. 

Materialengpässe erschwerten die Planung

Das Rathaus war dadurch vor weiteren Unwettern und Regen erst einmal geschützt. Doch die Arbeiten waren noch lange nicht abgeschlossen. Ein weiteres Problem, das hinzukam: die Materialengpässe durch die Corona-Pandemie. Laut Brundiers war es zunächst unklar, wann neue Materialien ankommen würden. Dann die erlösende Nachricht: Ab Anfang November sollten die wichtigen Bauutensilien geliefert werden. Auch hier hätten Tewes und sein Team unmittelbar mit der Arbeit begonnen. Nun sei das Dach fast fertig. Fehlen würden nur noch Kleinigkeiten und der Schornstein.  

Das fast 60 Jahre alte Flachdach sei nun auch auf dem neuesten Stand, so der Dachdecker. 250.000 Euro plante die Politik damals für die Sanierung ein. Nach aktuellem Stand solle diese Summe auch nicht überschritten werden, so Andreas Brundiers. Jetzt sei die Politik froh, dass das Projekt erst einmal abgeschlossen sei. "Dies verschafft uns Luft, um über die nächsten großen Projekte zu diskutieren", so Bürgermeister Burkhard Sibbel. Ein Thema sei beispielsweise, wie es zukünftig mit dem in die Jahre gekommenen Rathaus weitergehen soll. Laut Bürgermeister stehen hier zwei Varianten zur Debatte: Die Erste sei, das Gebäude komplett zu sanieren, die Zweite, ein komplett neues Rathaus zu errichten. "Doch bevor wir diese Entscheidung treffen, müssen wir erst einmal eine Bestandserfassung durchführen, damit wir reelle Zahlen gegenüberstellen können", so Sibbel. 

Bis 2023 soll eine Entscheidung getroffen werden

Doch bis dieses Projekt angegangen wird, wird es wohl noch dauern. Laut Bürgermeister soll erst in den nächsten ein bis zwei Jahren eine Entscheidung getroffen werden. "Es geht um eine hohe siebenstellige Summe. Diese Entscheidung muss sorgfältig und gut überlegt getroffen werden", so Sibbel. Klar sei aber: Die Preise steigen. Je länger man die Entscheidung nach hinten verschiebe, desto höher würden die Baukosten ausfallen, so der Verwaltungschef. Deshalb soll es in den nächsten ein bis zwei Jahren eine finale Entscheidung seitens der Politik geben. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dach des Löninger Rathauses erstrahlt in neuem Glanz - OM online