Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Corona-Lage angespannt: Fast 100.000 Fälle in fünf Tagen

Auch die 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen ist angestiegen. Gleiches gilt für die Hospitalisierungsinzidenz.

Artikel teilen:
Eine Mitarbeiterin eines Testzentrums entnimmt einer Frau einen Nasenabstrich für einen Corona-Test. Foto: dpa/Hoffmann

Eine Mitarbeiterin eines Testzentrums entnimmt einer Frau einen Nasenabstrich für einen Corona-Test. Foto: dpa/Hoffmann

In Niedersachsen haben die Behörden in nur weniger als einer Woche knapp 100.000 weitere Fälle von Covid-19 registriert. Laut Robert Koch-Institut (RKI) lag der Gesamtstand seit dem Beginn der Pandemie bis zum Dienstagmorgen bei 2.096.095 Fällen – damit kamen verglichen mit vorigem Samstag, als die letzten vollständigen Daten genannt worden waren, noch einmal über 25.000 Meldungen hinzu. Zwei Tage davor hatte das Land die Zwei-Millionen-Marke überschritten. Die Infektionsdynamik bleibt also sehr hoch, erst Ende Februar war die Zahl auf mehr als eine Million angewachsen.

Auch die 7-Tage-Inzidenz nahm erneut zu. Für Niedersachsen ergab sich ein Durchschnittswert von 1336,5 – am Samstag hatte er 1174,1 betragen. Die Zahl drückt die auf 100.000 Einwohner gerechneten Neuinfektionen binnen sieben Tagen aus. Landesweit wurden zudem 68 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt.

Kreis Wittmund hat höchste 7-Tage-Inzidenz

Keine Erholung zeichnet sich auch bei der Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen ab. Sie misst die Zahl der in Krankenhäuser eingewiesenen Covid-19-Patientinnen und -Patienten bezogen auf 100.000 Einwohner innerhalb von einer Woche. Der Wert stieg von 10,5 am Samstag auf 10,7. Zuletzt waren 4,9 Prozent der Intensivbetten in den niedersächsischen Kliniken mit Corona-Kranken ausgelastet.

Die höchste 7-Tage-Inzidenz im Land verzeichnete der Kreis Wittmund (2899,8), danach folgte der Kreis Oldenburg (2262,2). Gemäß den RKI-Daten sind diese beiden Kommunen derzeit auch bundesweit diejenigen mit der höchsten allgemeinen Inzidenz, vor dem hessischen Vogelsberg-Kreis auf Rang drei. Am niedrigsten waren die Werte in Niedersachsen in der Region Hannover (815,3) und Wolfsburg (707,4).

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Corona-Lage angespannt: Fast 100.000 Fälle in fünf Tagen - OM online