Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

CDU verliert in Bösel, bleibt aber stärkste Kraft

Die Christdemokraten erhalten 11 der 20 Sitze. FDP und BfB gewinnen je 2 Sitze, mit den Grünen und der AfD sind 2 neue Parteien im Rat vertreten.

Artikel teilen:
Das neue Begegnungszentrum im Schatten des Böseler Rathauses hat seine Bewährungsprobe als Wahllokal bestanden. Um 20.18 Uhr lagen die Ergebnisse der Gemeinderatswahl vor.    Foto: Pille

Das neue Begegnungszentrum im Schatten des Böseler Rathauses hat seine Bewährungsprobe als Wahllokal bestanden. Um 20.18 Uhr lagen die Ergebnisse der Gemeinderatswahl vor.    Foto: Pille

Die CDU Bösel ist bei den Gemeindewahlen weiterhin auf einem absteigenden Ast. Nach 68 Prozent im Jahr 2011 und 63 Prozent 5 Jahre später, findet sie sich jetzt bei 54,92 Prozent wieder. Die Christdemokraten verlieren damit erneut einen Sitz, bleiben aber mit 11 von 20 Sitzen stärkste Kraft und stellen mithin den Ratsvorsitzenden.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

CDU verliert in Bösel, bleibt aber stärkste Kraft - OM online