Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bündnis gegen den Westen: Putin setzt auf Antiamerikanismus

Thema: Russland arbeitet an neuen Bündnissen gegen den Westen – dabei kommt Putin vor allem der weit verbreitete Antiamerikanismus entgegen.

Artikel teilen:

Als Russland seinen mörderischen Angriffskrieg gegen die Ukraine begann, versuchte der Westen, eine weltweite Allianz gegen den Aggressor zu schmieden. Putins Reich sollte isoliert werden. Doch der Plan war von Anfang an nur eine Illusion. Längst nicht alle Länder schlossen sich den Sanktionen an, darunter waren auch solche, bei denen es sich zumindest auf dem Papier um Demokratien handelt.

Drei von ihnen, Brasilien, Indien und Südafrika, gehören der Gruppe der Brics-Staaten an. Das Trio hat bislang keine Sanktionen gegen ihr Gruppenmitglied Russland verhängt. Mehr noch: China und Indien sind inzwischen die wichtigsten Abnehmer russischen Öls. Indem es die Sicherheitszertifizierung für Dutzende von Tankern bereitstellt, hilft Indien Russland sogar dabei, weiter Öl auf den Weltmarkt zu bringen. Abnehmer finden sich reichlich.

Das Handeln dieser Staaten dürfte vor allem von Eigeninteressen geprägt sein. Auch liegt ihm eine tiefe Abneigung gegenüber den USA zugrunde. Dass die Supermacht selbst völkerrechtswidrige Kriege geführt hat und gegenüber den Ländern Mittel- und Südamerikas gern überheblich auftritt, erklärt, warum Putins Propaganda gerade dort auf besonders fruchtbaren Boden fällt.

Für den Westen bedeutet das nichts Gutes. Er muss sich darauf einstellen, dass Russland den Krieg noch lange weiterführen kann. Befürworter einer reinen Sanktionspolitik ohne Waffenlieferungen für die Ukraine finden sich eines Besseren belehrt. Mit geschlossenen Burgerketten und beschlagnahmten Jachten allein wird die russische Armee nicht zum Rückzug gezwungen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bündnis gegen den Westen: Putin setzt auf Antiamerikanismus - OM online