Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Besuch in Kanada: Ein Papst im Büßergewand

Thema: Papst bittet Kanada um Vergebung – Das Leid, das die Kirche indigenen Kindern zugefügt hat, ist unermesslich. Mit seiner Reise unternimmt Franziskus einen späten Versöhnungsversuch.

Artikel teilen:

Es ist eines der grauenvollsten Kapitel in der an grauenvollen Ereignissen nicht eben armen Kirchengeschichte. Fast 100 Jahre lang wurden Kinder aus indigenen Familien zwangsweise in katholische Internate gesteckt, um ihnen die eigene Kultur auszutreiben und stattdessen den christlichen Glauben einzutrichtern. Christlich war an diesem Vorgehen gar nichts. Statt sich um sie zu kümmern, malträtierten und missbrauchten Lehrer, Geistliche und Nonnen ihre wehrlosen Opfer. Mehr als 1000 Kinder starben an Krankheiten und Unterernährung. Als Katholik kann man darüber nur Scham empfinden.

Die Entschuldigung kommt spät und ist doch dringend notwendig. Für die Kirche steht viel auf dem Spiel. Obwohl schon vor einigen Jahren Knochenfunde die schrecklichen Zustände in den Internaten belegten, haben die meisten Kanadier die volle Tragweite erst jetzt erfasst. Der Schock in dem sich liberal und multikulturell gebenden Land sitzt tief und das Vertrauen in die Institution Kirche hat schwer gelitten.

Der Papst bat stellvertretend um Vergebung, so wie es bereits  Premierminister Trudeau vor ihm für den kanadischen Staat tat. Die Kirche erwies sich wie so oft in der traurigen Kolonialgeschichte als williger Helfer der Regierenden. Egal ob in Afrika, Amazonien oder Nordamerika: Wohin sie auch kamen, sprachen die respektlosen Europäer den Ureinwohnern ihre kulturelle Identität ab und entmenschlichten sie dadurch. "Sie nannten uns Wilde", hat Chief Dominique Rankin seine Erinnerungen aus einer Missionsschule in Quebec betitelt. Diese moralische Schuld lässt sich nicht mit einem 6-tägigen Besuch tilgen. Er ist allenfalls ein Anfang.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Besuch in Kanada: Ein Papst im Büßergewand - OM online