Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Beruhigungspille?

Thema: Impfnachweis soll Reisen ermöglichen - Gerechtfertigtes Privileg oder Gesellschaftsspalter? Die Politik sucht nach Lösungen. Und die müssen auch dringend her.

Artikel teilen:

Die Nerven vieler Homescooling-Familien liegen schon lange blank, andere sind gefrustet, weil der AstraZeneca-Impfstoff gestoppt wurde. Der Sommerurlaub ist derzeit mit einem dicken Fragezeichen behaftet.

Das jetzt vorgestellte Konzept von Ursula von der Leyen lässt da aufhorchen. Ein Impfnachweis, also ein "Grünes Zertifikat" für bereits Geimpfte soll innerhalb der Europäischen Union Reisefreiheit gewähren.

Die Idee ist grundsätzlich gut, aber nicht neu. Schon zu Beginn des Jahres wurde darüber debattiert, wie Geimpften mehr Freizügigkeit gestattet werden kann. Damals war aber noch nicht erwiesen, dass geimpfte Personen andere nicht mehr anstecken. Heute sind wir hier glücklicherweise weiter. Das Zertifikat soll über Impfungen hinaus auch Aufschluss darüber geben, ob jemand eine Corona-Infektion überstanden hat und aktuelle Testergebnisse berücksichtigen. Positiv ist, dass die EU-Kommission eine Diskriminierung von Nicht-Geimpften dabei verhindern will.

Noch sind aber viele Fragen ungeklärt. Denn darüber, welche Türen sich konkret für Reisende öffnen, sind sich die Staaten noch nicht einig. Nach Vorstellung der EU soll eine Verordnung nationale Behörden verpflichten, ihren Bürgern das Zertifikat auszustellen. Dazu bedarf es eines auszuverhandelnden Gesetzes. Die Kommission gibt sich zuversichtlich, dass alles bereits bis Juni umgesetzt sein soll. Das ist auch nötig, wenn auf diese Weise die Tourismus-Saison gerettet werden soll. Klappt das aber nicht, war alles nur eine Beruhigungspille für Bürger, mit der sich von der Leyen einen Bärendienst erweist.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Beruhigungspille? - OM online