Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Berlins Bankrotterklärungen

Thema: Einspruch der Berliner Landeswahlleitung – Die Hauptstadt ist Zielscheibe von Spott und Häme. Zurecht. Und die desaströsen Zustände scheinen zum Markenzeichen geworden zu sein.

Artikel teilen:

Berlin, ick wunder mir über jarnüscht mehr. Hauptstadtflughafen BER – schlichtweg legendär. Ein Paradebeispiel für alles, was bei einem Bau schiefgehen kann. Dann der katastrophale Start. Beachtlich.

Nun folgt der Einspruch der Landeswahlleitung – gegen die von ihr selbst verantwortete Landtagswahl. Hut ab! Die nächste lupenreine Bankrotterklärung.

Während die mehr als umstrittene, aber designierte Oberbürgermeisterin der Stadt, Franziska Giffey (SPD), gerade dabei ist, an einer Neuauflage der rot-grün-roten (R2G) Koalition zu basteln, geht die Landeswahlleitung den ersten Schritt zur Besserung: Einsicht.

Des Rätsels Lösung hat die R2G-Regierung nicht auf die Kette gekriegt

Also alles tutti? Mitnichten. Als wäre das Wahldesaster nicht genug, droht den Berlinern bei Neuwahlen das politische Machtvakuum. Andererseits muss man nicht Nostradamus sein, um vorherzusagen, dass bei einer Neuauflage von R2G die skandalösen Zustände bleiben – oder sogar wachsen könnten.

Auf alle Fälle erwartet die neue Regierung die nächste Dauerbaustelle: die Modernisierung der Berliner Verwaltung. Ein Evergreen. Ohne Aussicht auf Besserung. Corona und die verschlafene Digitalisierung des Landesapparats haben das Dilemma verstärkt.

Des Rätsels Lösung wäre, die Bezirksverwaltungen in eine einheitliche Landesverwaltung zu integrieren. Die dafür notwendige Verfassungsreform hat das R2G-Bündnis bis dato nicht auf die Kette gekriegt. Absurd, steht ein Mitte-Links-Bündnis doch gerade für Arme ein, die auf funktionierende öffentliche Dienste angewiesen sind. Aber ja. So ist Berlin. Ick wunder mir über jarnüscht mehr.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Berlins Bankrotterklärungen - OM online