Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Behrens: Beibehaltung der Regeln im Herbst und Winter

Als Beispiele nannte die Ministerin die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und Einzelhandel sowie das Abstandsgebot. Sie sei sich sicher, dass dafür eine rechtliche Grundlage geschaffen werde.

Artikel teilen:
Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin Niedersachsen. Foto: dpa/Becker

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin Niedersachsen. Foto: dpa/Becker

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) hält die Beibehaltung der Corona-Regeln mit Blick auf den Herbst und Winter für notwendig. "Wir brauchen über den Herbst, Winter noch ein paar Regeln, bis wir uns ganz davon verabschieden können", sagte Behrens bei einer Pressekonferenz des Corona-Krisenstabs am Dienstag in Hannover. Als Beispiele nannte die Ministerin die Fortführung der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und Einzelhandel, des Abstandsgebots und der 2G- und 3G-Regeln für bestimmte Bereiche.

Sie sei sich sicher, dass dafür eine rechtliche Grundlage geschaffen werde, sagte Behrens – auch wenn sich der Bundestag für ein Ende der sogenannten "epidemischen Lage nationaler Tragweite" im November entscheiden sollte. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) habe dies bei der Gesundheitsministerkonferenz der Länder am Montag deutlich gemacht.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Behrens: Beibehaltung der Regeln im Herbst und Winter - OM online