Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Baustein zum Klimaschutz

Thema: Start des Wasserstoffcampus in Salzgitter – Das Projekt stimmt zuversichtlich. Wasserstoff ist eine Zukunftstechnologie, mit der das Klima geschützt werden kann.

Artikel teilen:

Deutschland hinkt nicht nur bei der Erforschung und Entwicklung von Zukunftstechnologien im weltweiten Vergleich hinterher. Auch bei der Nutzung neuer Verfahren in der Produktion oder Kommunikation besteht Aufholbedarf. Es musste erst zur Corona-Pandemie kommen, um bei der Digitalisierung einen enormen Sprung nach vorn zu machen. Und: Bei allem, was mit Daten zu tun hat, bei ihrer Nutzung und Übermittlung, werden Deutschland und die EU noch lange auf dem Weg nach Anschluss sein. Den Ton geben auf globaler Bühne China und die USA an – mit allen politischen und sozialen Folgen sowie Fragwürdigkeiten.

Es gibt allerdings ein Feld, auf dem die Europäer sich profilieren können – mit einer wichtigen Rolle für Niedersachsen: alternative Energien. Sie sind der Schlüssel, um den Klimawandel entscheidend auszubremsen, indem der Ausstoß von CO₂ bedeutend verringert wird.

Ein Baustein bei diesen Anstrengungen kann der Wasserstoffcampus in Salzgitter sein. Mit 3 Projekten ist die Initiative nun gestartet. Es geht um den Einsatz von Wasserstoff in industriellen Fertigungsprozessen sowie um die Entwicklung von Stahltanks für Lagerung und Transport des Energieträgers. Außerdem soll ein Verbund aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik für Innovationen rund um den Wasserstoff sorgen. Salzgitter – und sein Stahlwerk – sollen zur Wasserstoffregion werden.

Beim Wasserstoff gibt es freilich noch viele Herausforderungen zu meistern, bevor er sich auf breiter Front durchsetzen könnte. Aber genau daran wird in Salzgitter nun gearbeitet. Das stimmt zuversichtlich.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Baustein zum Klimaschutz - OM online