Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auch wenn das Thema "Corona" nervt: Augen auf – und durch

Thema: Das neue Infektionsschutzgesetz – Allein das Wort macht uns schlechte Laune. Es hilft aber nichts; wir müssen uns weiter mit Corona befassen.

Artikel teilen:
Anke Hibbeler

Anke Hibbeler

Allein schon sich die neuen Corona-Regeln durchzulesen, macht keinen Spaß. Noch unlustiger ist, über einen weiteren Corona-Herbst nachzudenken und von irgendwelchen Szenarien zu hören. Und trotzdem müssen wir uns mit dem neuen Infektionsschutzgesetz befassen; wir müssen wissen, was wann gilt bzw. gelten könnte. Es nützt nichts.

„Corona nervt“: So heißt ein Kartenset, erfunden von einem Mädchen. Ihm war, so wirbt der Verlag, im Lockdown langweilig. Und so erdachte die damals 8-Jährige ihr eigenes Spiel, bei dem es darum geht, Corona zu vertreiben, ohne die Nerven zu verlieren.

"Wir müssen wachsam bleiben. Ohne Panik zu schieben, ohne Angst zu haben."Anke Hibbeler

Die Vertreibung wird nicht glücken. Für uns muss gelten: Mit Corona zu leben, ohne die Nerven zu verlieren. Und das heißt auch, nicht so zu tun, als wäre alles wie früher, als gebe es das Virus und die Infektionen nicht. Wir müssen wachsam bleiben. Ohne Panik zu schieben, ohne Angst zu haben.

Aber hilft uns dabei das Gesetz? Wer es liest, wird Unlogisches finden. In Flugzeugen sitzen wir oben ohne; in Zügen nicht. Dazu kommt viel Unklarheit: Die Länder können, wenn sie denn wollen und es wieder schlimmer wird ... Überzeugend ist das nicht.

Und trotzdem hilft es nichts: Wir müssen zuhören und uns informieren; die Lage kennen und unsere Konsequenzen ziehen. Wir sollten dabei nicht direkt wieder auf Politiker wie Gesundheitsminister Karl Lauterbach schimpfen, weil in den Schulen keine Corona-Tests mehr verteilt werden, sondern selbst zwei oder drei kaufen und für den Fall der Fälle in den Schrank legen. So nervig ist das gar nicht.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auch wenn das Thema "Corona" nervt: Augen auf – und durch - OM online