Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Anliegerbeiträge: Diese drei Antwortmöglichkeiten schlägt die CDU für die Bürgerbefragung vor

Die Partei hält das Votum der Holdorfer bei den umstrittenen Straßenausbaubeiträgen für zwingend notwendig. Die Opposition fordert eine Abschaffung der Satzung. Der Bürgermeister eine Änderung.

Artikel teilen:
In einem bisweilen katastrophalen Zustand: Die Rosenstraße in Langenberg dürfte bei einer Priorisierungsliste ganz oben landen. Archivfoto: Vollmer

In einem bisweilen katastrophalen Zustand: Die Rosenstraße in Langenberg dürfte bei einer Priorisierungsliste ganz oben landen. Archivfoto: Vollmer

Angekündigt hatte die CDU das Thema schon vor ein paar Wochen, jetzt wird es auch in den politischen Holdorfer Gremien beraten: Die Christdemokraten möchten die Bürgerinnen und Bürger zu den umstrittenen Straßenausbaubeiträgen befragen. Das hat die CDU-Fraktion im Holdorfer Gemeinderat jetzt beantragt. Das Thema wird wohl in der nächsten Ratssitzung am 29. Juni beraten.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Anliegerbeiträge: Diese drei Antwortmöglichkeiten schlägt die CDU für die Bürgerbefragung vor - OM online