Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ampel soll künftig intelligent schalten

Ratsgruppe CDU/FDP/Zentrum regt eine Lösung an der Eisenbahnstraße in Cloppenburg an. Hier bilden sich oftmals längere Rückstaus.

Artikel teilen:
Bitte berühren: Oftmals löst sich der Rückstau an der Eisenbahnstraße erst auf, wenn Fußgänger oder Radfahrer die Ampel betätigen. Foto: Hermes

Bitte berühren: Oftmals löst sich der Rückstau an der Eisenbahnstraße erst auf, wenn Fußgänger oder Radfahrer die Ampel betätigen. Foto: Hermes

Eine intelligente Ampelschaltung fordert die Ratsgruppe CDU/FDP/Zentrum an der Kreuzung Niedriger Weg, Speckenweg und Eisenbahnstraße. Dies geht aus einem entsprechenden Antrag an die Verwaltung hervor.

Hintergrund ist der Rückstau auf dem Eisenbahnweg, durch die bisherige Regelung könne der Verkehr dort nur schwer abfließen. Bis vor wenigen Tage war zudem der Niedrige Weg in Richtung Pfanniturm gesperrt, eine Schlange bildete sich teilweise bis zum Wohnpark Lokschuppen.

Bislang können Autofahrer oftmals nur auf den Niedrigen Weg abbiegen, wenn Fußgänger oder Radfahrer die Dunkelampel betätigt. Besonders in den Morgenstunden mit dem Schülerverkehr und auch am Nachmittag sei die Situation zu beobachten.

Die Ratsgruppe fordert deshalb, die Möglichkeiten dort zu prüfen. „Sollte eine entsprechende Aufrüstung möglich sein, soll diese im Haushaltsjahr 2021 erfolgen“, so die Lokalpolitiker.

Vorbild könnte die Anlage an der Kreuzung Friesoyther Straße. Inselstraße und Bunzlauer Straße sein. Die Erfahrungen hätte eine positive Entwicklung gezeigt. Dies hält die Ratsgruppe auch hier für sinnvoll: „Durch entsprechende Induktionsschleifen und/oder Kamerasysteme kann eine derartige intelligente Ampelanlage Verkehrsstauungen am Speckenweg und der Eisenbahnstraße erkennen und dann entsprechend eine Rotphase am Niedrigen Weg auslösen.“

Vorbild: Die Kreuzung an der Friesoyther Straße, die heute auch per intelligenter Ampel geregelt wird. Foto: HermesVorbild: Die Kreuzung an der Friesoyther Straße, die heute auch per intelligenter Ampel geregelt wird. Foto: Hermes

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ampel soll künftig intelligent schalten - OM online