Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Alexander Bartz im Bundestag: In diesen Ausschüssen sitzt der SPD-Abgeordnete

Der 38-Jährige aus Vechta ist in den Bundestag nachgerückt. Er folgt auf Falko Mohrs, der Minister in Niedersachsen geworden ist. Nun stehen die Hauptarbeitsbereiche von Bartz fest.

Artikel teilen:
In Berlin angekommen: Der neue Bundestagsabgeordnete Alexander Bartz (SPD) vor dem Reichstagsgebäude. Foto: Bartz

In Berlin angekommen: Der neue Bundestagsabgeordnete Alexander Bartz (SPD) vor dem Reichstagsgebäude. Foto: Bartz

Erst vor wenigen Tagen ist Alexander Bartz in den Deutschen Bundestag nachgerückt: Nun steht für den 38-Jährigen aus Vechta fest, in welchen Ausschüssen er tätig sein wird. Nach seinen Angaben wird der Schwerpunkt seiner künftigen Arbeit im Wirtschaftsausschuss liegen. Als ordentliches Mitglied sei er dort als Berichterstatter für die Themen Lebensmittel- und Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft, Groß- und Einzelhandel sowie kommunale Unternehmen zuständig, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Als landwirtschaftlich geprägte Region, die besonders im Bereich der Ernährungswirtschaft breit aufgestellt ist, werde ich für das Oldenburger Münsterland wesentliche wirtschaftspolitische Prozesse und Entscheidungen mitverhandeln", erklärt Bartz. Erfahrungen im Bereich des Einzelhandels habe er zuletzt als Citymanager von Dinklage gesammelt, nun wolle er sich auf Bundesebene auch für den Groß- und Einzelhandel stark machen.

Bartz dankt der Fraktion für das Vertrauen

Zudem ist der neue Abgeordnete stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen Digitales und Petitionen. "Ich bin meiner Fraktion sehr dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen und für die breite Unterstützung. In meinen Ausschüssen werde ich klare Akzente für eine bestmögliche wirtschaftliche Entwicklung setzen", erklärt Bartz.

Im Petitionsausschuss wird er sich mit Bitten oder Beschwerden von Bürgern auseinandersetzen. "Damit ist der Ausschuss ein Seismograf, der die Stimmung der Bevölkerung aufzeichnet. Ob die Gesetze das beabsichtigte Ziel erreichen oder zu neuen Problemen führen und daher noch einmal kritisch überprüft werden sollten, oder ob der Bundestag in einem bestimmten Anliegen aktiv werden soll, das wissen seine Mitglieder am besten darzulegen", heißt es auf der Homepage des Bundestages.

Der Ausschuss für Digitales widmet sich aktuellen netzpolitischen Themen – einschließlich des Ausbaus der digitalen Infrastruktur. In dem 34-köpfigen Gremium sollen die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung und Vernetzung fachübergreifend diskutiert und entscheidende Weichen für den digitalen Wandel gestellt werden.

Ausschüsse werden nach der Wahl immer neu benannt

Die ständigen Ausschüsse werden in jeder Wahlperiode neu benannt und besetzt. Dabei hat der Bundestag nicht völlig freie Hand, denn einige Ausschüsse schreibt das Grundgesetz vor und andere ergeben sich zwangsläufig aus bestimmten gesetzlichen Formulierungen. Den Großteil der ständigen Ausschüsse bildet der Bundestag aber als Spiegelbild der Regierung: In der Regel steht je einem Bundesministerium ein ständiger Ausschuss gegenüber. In der Geschäftsordnung werden die ständigen Ausschüsse als "vorbereitende Beschlussorgane des Bundestages" bezeichnet, sie haben eine "enorme Bedeutung für die parlamentarische Arbeit".

Bartz war zuletzt in den Bundestag nachgerückt, weil der bisherige Abgeordnete Falko Mohrs aus Wolfsburg nun in Niedersachsen als Minister für Wissenschaft und Kultur tätig ist. Bartz ist Mitglied der SPD-Fraktion im Vechtaer Stadtrat sowie Vorsitzender des SPD-Ortsverbandes Vechta. Er ist verheiratet, Vater zweier Kinder und lebt mit seiner Familie im Vechtaer Stadtteil Oythe. Zur Bundestagswahl im vergangenen Jahr war er als Kandidat der Sozialdemokraten im Wahlkreis 32 (Cloppenburg-Vechta) angetreten – und hatte den Einzug in den Bundestag nur knapp verpasst.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Alexander Bartz im Bundestag: In diesen Ausschüssen sitzt der SPD-Abgeordnete - OM online