Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

15 Liberale kämpfen um einen Sitz im Vechtaer Kreistag

Die Freien Demokraten gehen mit 3 Frauen und 12 Männern ins Wahlrennen am 12. September. Spitzenkandidatin Anja Muhle möchte sich unter anderem für einen besseren ÖPNV einsetzen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Gateau

Symbolfoto: dpa/Gateau

Für die Kreistagswahl im September haben die Freien Demokraten 15 Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen können. "So vielfältig wie die Kandidatinnen und Kandidaten sind auch die Themen, die sie bewegen", heißt es dazu in einer Pressemitteilung des FDP-Kreisverbandes Vechta.

Anja Muhle, Spitzenkandidatin für den Wahlbereich Visbek, Bakum und Goldenstedt, möchte sich demnach unter anderem für einen besseren ÖPNV einsetzen. "Die Öffentlichen Verkehrsmittel müssen eine echte Alternative werden, davon sind wir leider noch ein Stück entfernt. Gerade bei Verbindungen über die Orts- beziehungsweise Kreisgrenzen hinweg gibt es noch viel Luft nach oben", so die Visbekerin. "Darüber hinaus liegt mir das Thema Gleichstellung sehr am Herzen. Viele Benachteiligungen, denen sich Frauen auch heute noch ausgesetzt sehen, sind strukturell bedingt und müssen endlich beseitigt werden." Dafür könnten, erklärt Muhle weiter, zum Beispiel verbesserte Möglichkeiten der politischen Teilhabe ein Werkzeug auf Kreisebene sein. "Diesen Punkt sehe ich auch für die Jugend als bedeutend, denn gerade Jugendliche brauchen mehr Möglichkeiten sich einzumischen und mitzugestalten."

Weiterentwicklung der Schulen im Kreis ist ein Thema 

Heiko Bertelt, Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Kreistag und Spitzenkandidat im Wahlbereich Damme und Neuenkirchen-Vörden, liegt laut Mitteilung die Weiterentwicklung der Schulen im Kreis am Herzen. "Wir sehen, dass sich die Welt immer rasanter verändert, so wie es ist, kann es also nicht bleiben. Schließlich wollen wir den Anschluss nicht verlieren", betont der Dammer. "Außerdem macht mir Sorgen, dass Umweltschutz und landwirtschaftliche Interessen nicht immer in einen fairen Ausgleich gebracht werden. Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist unbestreitbar wichtig, genauso wichtig ist aber die Grundlage unseres hiesigen Wohlstandes, die Landwirtschaft." Beide Interessen müssten fair und nicht einseitig gegeneinander abgewogen werden, fordert Bertelt.

Die Kreisvorsitzende der FDP, Yvonne Friederich, freut sich über das Engagement der Kandidatinnen und Kandidaten. "Wir haben uns in den Wahlbereichen gut aufgestellt. Gemeinsam treten wir am 12. September an, um unsere Region voranzubringen. Dafür bitten wir um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler."


Fakten: 

Mit dieser 15-köpfigen Mannschaft geht der FDP-Kreisverband Vechta ins Kreistagswahlrennen im September:

  • Wahlbereich 1 (Visbek, Bakum, Goldenstedt): Anja Muhle, Peter Schaumlöffel, Marion Dasy, Torsten Drechsler
  • Wahlbereich 2 (Vechta): Christoph Friederich, Jens Frye, Udo Riesenbeck, Yvonne Friederich
  • Wahlbereich 3 (Lohne): Dr. Bert Mierke
  • Wahlbereich 4 (Dinklage, Steinfeld, Holdorf): Peter Höffmann, Louis Höffmann
  • Wahlbereich 5 (Damme, Neuenkirchen-Vörden): Heiko Bertelt, Jürgen Kurzer, Hardy Wehming, Mirko 
Huesmann

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

15 Liberale kämpfen um einen Sitz im Vechtaer Kreistag - OM online