Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

10 Tage Extra-Urlaub für Familien?

Der Landeselternrat schlägt vor, dass Eltern nach der Coronakrise zehn zusätzliche freie Tage bekommen. Viele Familien hätten ihren Jahresurlaub schon aufgebraucht.

Artikel teilen:
Familienausflug ans Meer: Dafür sollen Familien einen Extra-Urlaub nutzen können, fordert der Landeselternrat. Symbolfoto: dpa

Familienausflug ans Meer: Dafür sollen Familien einen Extra-Urlaub nutzen können, fordert der Landeselternrat. Symbolfoto: dpa

Sollen Familien zehn zusätzliche Urlaubstage bekommen? Das ist zumindest die Idee des niedersächsischen Landeselternrates, wie NDR 1 Niedersachsen am Dienstag berichtet. Der Hintergrund: Viele Familien hätten während der Coronakrise bereits ihren Jahresurlaub aufgebraucht - etwa, um die Betreuung der Kinder zu gewährleisten.

Wie die Landesvorsitzende Cindy-Patricia Heine gegenüber dem NDR erklärte, sei der Spagat zwischen Homeoffice und Homeschooling "alles andere als erholsam gewesen". Manche Arbeitgeber seien kulant gewesen, andere wiederum nicht. "Deswegen würden wir es gern sehen, wenn Eltern zusätzliche Urlaubstage bekommen", sagt Heine.

Nur: Wer bezahlt den Extra-Urlaub?

Die Sache hat aber einen Haken: Wer bezahlt den Extra-Urlaub? Denn wie Heine selbst einräumt, dürfe das nicht zu Lasten der Unternehmen gehen. "Die Firmen sollten nicht noch diesen Schaden haben", so Heine. Ihr nicht ganz konkreter Vorschlag: Bund und Länder sollen die Kosten tragen - also am Ende der Steuerzahler.

Während der Kinderschutzbund den Vorstoß begrüßt, gibt der Deutsche Gewerkschaftsbund in einer ersten Reaktion zu bedenken, dass der Vorschlag zu pauschal sei. Der Extra-Urlaub sei eher für die Berufsgruppen sinnvoll, die während der Coronakrise bis zur Erschöpfung gearbeitet hätten. 

Unternehmer-Sprecher: Vorschlag nicht hilfreich

Volker Müller, Chef der Unternehmerverbände in Niedersachsen (UVN), bezeichnet den Vorstoß der Eltern gegenüber dem NDR als "überhaupt nicht hilfreich". Denn die aktuelle Wirtschaftskrise stehe erst an ihrem Anfang. Außerdem hätten die Firmen offen und flexibel auf die Bedüfnisse und Nöte der Eltern reagiert

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

10 Tage Extra-Urlaub für Familien? - OM online