Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zwischen Auto und Hauswand eingeklemmt: Lohner in Lebensgefahr

Ein Mann hatte beim Rangieren die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Da geschah der Unfall.

Artikel teilen:
Foto: Archiv/Niehues

Foto: Archiv/Niehues

Ein 61 Jahre Lohner ist am Samstag an der Josefstraße in Lohne zwischen einem Auto und einer Hauswand eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 82 Jahre alter Lohner hatte beim Rangieren in einer Parklücke die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er krachte rückwärts mit seinem Pkw in ein parkendes Auto, fuhr weiter und erfasste mehrere Fahrräder und den 61-Jährigen.

Nach Angaben der Polizei drückte der Wagen des 82-Jährigen den 61-Jährigen schließlich gegen eine Hauswand. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Hinweis: Bei diesem Text handelt es sich um eine korrigierte Fassung. Die Polizei hatte zunächst erklärt, dass der 61-Jährige zwischen den parkenden Wagen und die Hauswand geraten war. Das war nicht richtig. Die Beamten haben ihren Fehler bemerkt und bereits kurz darauf in einer Mitteilung korrigiert.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zwischen Auto und Hauswand eingeklemmt: Lohner in Lebensgefahr - OM online