Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zentralklinikum Vechta-Lohne: Auf die Realisierungschancen kommt es an!

Der Klinikbetreiber muss sich zwischen dem Standort in der Innenstadt und auf der grünen Wiese entscheiden. Im Sommer soll es Klarheit geben.

Artikel teilen:
Potenzieller Standort in der Innenstadt: Das St. Marienhospital in Vechta würde durch den Zusammenschluss mit dem Krankenhaus in Lohne ein ganz neues Gesicht bekommen. Foto: Speckmann

Potenzieller Standort in der Innenstadt: Das St. Marienhospital in Vechta würde durch den Zusammenschluss mit dem Krankenhaus in Lohne ein ganz neues Gesicht bekommen. Foto: Speckmann

Der Wunsch nach einer Zusammenlegung der Krankenhäuser Vechta und Lohne ist klar definiert. Daran gibt es auch von politischer Seite keinen Zweifel, wie eine Resolution des Landkreises Vechta an das Land Niedersachsen zeigt. Doch der Standort für das Zentralklinikum Vechta-Lohne ist weiterhin unklar, ebenso die Frage, ob das ehrgeizige Vorhaben zur langfristigen Gesundheitsversorgung in der Region überhaupt die nötigen Fördermittel erhält und somit umgesetzt werden kann.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zentralklinikum Vechta-Lohne: Auf die Realisierungschancen kommt es an! - OM online