Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zentralklinikum Vechta-Lohne: Adressaten der Werbekampagne sitzen in Hannover

Der neue Beirat will sich für das 220 Millionen Euro schwere Bauvorhaben in der Kreisstadt starkmachen. Es herrscht große Einigkeit.

Artikel teilen:
Guter Dinge: Der Vorstandsvorsitzende der Schwester-Euthymia-Stiftung, Ulrich Pelster, freut sich über die große Unterstützung für das ehrgeizige Projekt. Foto: Speckmann

Guter Dinge: Der Vorstandsvorsitzende der Schwester-Euthymia-Stiftung, Ulrich Pelster, freut sich über die große Unterstützung für das ehrgeizige Projekt. Foto: Speckmann

Ob Krankenhaus, Ärzteschaft, Rettungsdienst, Alten- und Behindertenpflege, Politik, Verwaltung oder Kirche: Es ist eine große Runde aus Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Bereichen, die sich im frisch gebildeten Beirat für das Zentralklinikum Vechta-Lohne formiert haben. Sie bündeln ihre Kräfte, um eine Verwirklichung des Bauvorhabens zu erreichen und damit die Gesundheitsversorgung im Landkreis Vechta für die Zukunft zu sichern.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zentralklinikum Vechta-Lohne: Adressaten der Werbekampagne sitzen in Hannover - OM online