Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zeltlager in Vrees begeistert 47 Kinder

Bei der Freizeit holten die Teilnehmenden das ausgefallene Schützenfest nach. Die Betreuer ergänzen das Angebot mit zahlreichen Spielen.

Artikel teilen:
Geteilte Freude: 47 Kinder und 22 Betreuer radeln als Gruppe zum Zeltplatz in Vrees und verbringen dort erlebnisreiche Tage. Foto: W. Funke

Geteilte Freude: 47 Kinder und 22 Betreuer radeln als Gruppe zum Zeltplatz in Vrees und verbringen dort erlebnisreiche Tage. Foto: W. Funke

47 Kinder und 22 Betreuer sind mit Fahrrad zum Zeltplatz in Vrees aufgebrochen und konnten dort schöne Ferientage verbringen. Während die Erwachsenen in diesem Jahr schon zum zweiten Mal kein Schützenfest feiern konnten, brauchten die Kinder auf das jährlich stattfindende Zeltlager nicht zu verzichten.

Dieses Mal wurde es sogar ein besonderes Erlebnis, denn das Schützenfest fand in abgewandelter Form auf dem Zeltplatz statt. Die Betreuer und ihre Schützlinge hatten Lust auf ein paar schöne Stunden mit Musik, einem Festmarsch der Kompanien, einer Verlosung und einem Dosenwerfen. Auch ein Königspaar wurde auf einem provisorischen Schießstand ermittelt und durfte dann mit seinem Throngefolge und den Zeltbewohnern tanzen.

Durch Spiel und Sport tobten sich die Kinder aus

Für gute Unterhaltung an allen Tagen hatten die Betreuer wieder zahlreiche Spiele im Programm. Das Chaosspiel, eine Talentshow, ein Wassertransport mit Schwämmen und viele weitere sorgten für Abwechslung. Beliebte Zeltlagerspiele wie „Werwolf“, Stille Post, Kuhhandel, Phase 10 etc. sprachen besonders die noch unerfahrenen Teilnehmer an einem Ferienlager an. Leckeres Essen und kleine Stärkungen zwischendurch sorgten dafür, dass immer wieder frische Kräfte für Wasserschlachten und Ballspiele vorhanden waren und die gute Stimmung trotz einiger Regenschauer und kühler Witterung nicht beeinträchtigt wurde. Abends stand jeweils der Lagertanz am Lagerfeuer auf dem Programm und es wurden, von der Gitarre begleitet, selbst gedichtete Lieder gesungen und Stockbrot gegessen.

Doch damit war der Tag meistens noch nicht beendet. Bei Nachtspielen musste noch die Waldfee gerettet werden, und als bei einer Nachtwanderung ein Kind „vermisst“ wurde, war die Hilfe aller gefragt und die „Rettung“ erfolgreich. Noch ein paar Stunden blieben danach für die Erholung und am nächsten Morgen wurde die Zeltgemeinschaft von lauter Musik geweckt und zum Frühsport gebeten.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zeltlager in Vrees begeistert 47 Kinder - OM online