Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zehntklässler probieren sich in verschiedenen Sportarten aus

Die Lohner Realschule mischt den Schulsport neu auf. Das vom Land Niedersachsen geförderte Konzept stößt durchweg auf positive Resonanz und lädt ein zum Nachahmen.

Artikel teilen:
Mit Musik und zwei motivierenden Kräften probieren sich die Schülerinnen und Schüler an neuen Übungsformen. Foto: Malik                    

Mit Musik und zwei motivierenden Kräften probieren sich die Schülerinnen und Schüler an neuen Übungsformen. Foto: Malik                    

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen beschäftigen weiterhin das Leben der Menschen. Eine Folge der Krise ist der Bewegungsmangel – vor allem bei den Jüngeren. An der Albert-Schweitzer-Realschule wollen die Verantwortlichen der gefährlichen Entwicklung entgegenwirken. Seit Beginn dieses Schuljahres bietet die Bildungseinrichtung deshalb für ihre Zehntklässler ein Wahlsportprogramm an. Aus verschiedenen Angeboten können sich die Jugendlichen vier unterschiedliche Aktivitäten aussuchen und während des Sportunterrichts ausprobieren. 

Das neue Programm ist auf die Vorgaben des Kerncurriculums abgestimmt. Nach Angaben von Sportlehrer Udo Meyer zielt es darauf ab, den Schülern sowohl neue als auch Trendsportarten näher zu bringen und gleichzeitig die Vielfalt der Lohner Sportlandschaft zu vermitteln. Dazu hat die Schule verschiedene Vereinbarungen geschlossen, unter anderem mit dem Fitnessstudio Injoy. Weitere Kooperationen mit dem Golfclub und dem Tennisverein seien fest eingeplant, sagt Meyer. 

Die Finanzierung erfolgt zum Teil über das Landesprogramm "Startklar für die Zukunft", mit dem Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie unterstützt werden sollen. Das Programm bietet musikalisch-kulturelle und gesundheitliche Förderungen, aber auch im Bereich der Digitalisierung.

Sportlehrer Udo Meyer (links) mit seiner Schulklasse und Annemarie Heil-Tölke (2. von rechts). Foto: MalikSportlehrer Udo Meyer (links) mit seiner Schulklasse und Annemarie Heil-Tölke (2. von rechts). Foto: Malik

Laut Meyer, der das Wahlsportprogramm organisiert, sollen die Schüler einen Einblick in die Komplexität verschiedener Sportarten erhalten. Gleichsam gehe es darum, über den "schulischen Tellerrand" hinauszublicken und neue Bewegungsarten kennenzulernen. Dem Sportlehrer ist es wichtig, die Neugierde der Heranwachsenden für sportliche Aktivitäten zu wecken und zu fördern. "Welche Sportmöglichkeiten gibt es in meiner Umgebung? Wir wollen den Schülern die gesamte Bandbreite zeigen."

Annemarie Heil-Tölke, Geschäftsführerin des Fitnessstudios Injoy, zieht nach den ersten Einheiten eine vorläufige Bilanz: "Ganz viele haben noch nie auf einem Trampolin gestanden oder ein Spinningrad gesehen." Jüngst sei ein Schüler mit seinen Eltern im Studio gewesen, um sich als Mitglied anzumelden, weil ihn die Kurse so begeistert hätten, sagt Heil-Tölke. Es freue sie, dass das Programm angeschoben werden konnte. 

„Ganz viele haben noch nie auf einem Trampolin gestanden oder ein Spinningrad gesehen“Annemarie Heil-Tölke, Geschäftsführerin bei Injoy Lohne

Axel Krüwel, der zum Leitungsteam der Albert-Schweitzer-Realschule gehört, bezeichnet das Wahlsportprogramm als eine Win-win-Strategie für alle. Cornelia Roth möchte zwar die ersten Ergebnisse zunächst evaluieren. Aber auch die Leiterin der Albert-Schweitzer-Realschule gibt sich zuversichtlich, demnächst auch den Schülern der Jahrgangsstufe 9 das Wahlsportprogramm zugänglich machen zu können. Das Feedback der Jugendlichen bestärkt Meyer. Die Schüler seien durchweg begeistert von der erfrischenden Abwechslung im Schulsport.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zehntklässler probieren sich in verschiedenen Sportarten aus - OM online