Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zapfen aus Tropfsteinhöhle kostete Cloppenburger eine Nacht im Knast

Seinen 17. Geburtstag hat Andreas Kläne (55) in einem spanischen Gefängnis zugebracht. Ganz abgeschreckt hat ihn die Erfahrung nicht: Für eine Buchrecherche ließ sich der Autor in Vechta einschließen.

Artikel teilen:
Das "Corpus delicti": Wegen dieses  Stalaktiten inhaftierte die spanische Polizei den vermeintlichen "Kulturräuber" Andreas Kläne. Foto: Kreke

Das "Corpus delicti": Wegen dieses  Stalaktiten inhaftierte die spanische Polizei den vermeintlichen "Kulturräuber" Andreas Kläne. Foto: Kreke

Wegen dieses Steins hat Andreas Kläne (55) eine Nacht im Knast verbracht. Nachdenklich wiegt der Cloppenburger den Stalaktiten aus einer spanischen Tropfsteinhöhle in seiner Hand. Die Bruchstelle des gestohlenen Zapfens aus Kalk­spat hat ihren Glanz verloren: So oft hat Kläne sie berührt. Denn der Stein ist eine Erinnerung an seine Jugend, seine erste große Reise und an seine Familie. Ein Lieblingsstück also.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zapfen aus Tropfsteinhöhle kostete Cloppenburger eine Nacht im Knast - OM online